EVN Cup 2000 in Kottingbrunn:

Event für Alternativ-Fahrzeuge

St.Pölten (NLK) - Der bereits traditionelle EVN-Cup steht auch heuer wieder am Programm: Am 19. und 20. August werden sich auf dem Semperit-Testgelände in Kottingbrunn 90 Teilnehmer dem Autorennen stellen. Der Cup, der bereits zum zehnten Mal mit dem ÖAMTC durchgeführt wird, ist damit das größte Event für alternativ angetriebene Fahrzeuge in Europa. Die Veranstaltung wird nicht nur spannende Rennen bieten, sondern auch neue Entwicklungen alternativer Antriebe wie Hybrid-, Erdgas- oder Biodieselfahrzeuge präsentieren. Große Autofirmen wie Mercedes Benz, VW, Honda, Nissan, Peugeot oder Fiat stellen innovative Fahrzeugkonzepte vor.

Am Samstag stehen Trainingsfahrten und die Präsentation der alternativen Antriebe am Programm. Das eigentliche Rennen beginnt am Sonntag um 7.30 Uhr. Ein Prominentenrennen wird um 13 Uhr gestartet. Mit dabei sind unter anderen Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, Roberto Blanco, Marie Christine Giuliani, ORF NÖ-Intendantin Dr. Monika Lindner, Landesrätin Christa Kranzl oder Claudia Jung.

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Frühschoppen, ORF-Schlagerparty, Disco und Funpark.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK