Wiener Statistikgesetz wird geändert

Wien, (OTS) Andere Namen, andere Rechtsformen einzelner Institute (wie der Stadtwerke-Holding), die im statistischen
Beirat vertreten sind, und die Umstellung auf den Euro sind Gründe für eine Änderung des Wiener Statistikgesetzes. Der "Entwurf eines Gesetzes, mit dem das Gesetz über die Landes- und
Gemeindestatistik in Wien (Wiener Stastistikgesetz) geändert
wird", liegt bis 15. September in den Magistratischen
Bezirksämtern Montag bis Freitag von 8. bis 15.30 Uhr, an Donnerstagen bis 17.30 Uhr, zur öffentlichen Einsicht auf. Zum Gesetzesentwurf können auch schriftliche Stellungnahmen abgegeben werden. Während der Auflage ist der Gesetzestext samt Erläuterungen auch in wien online www.wien.at/ zu finden.**** (Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK