Algorithmics Incorporated gibt bekannt: Banca Di Roma setzt Algo Suite für Enterprise Risk Management ein

Rom/Toronto (ots-PRNewswire) - Mark-to-Future(TM)-Implementierung für Markt- und Kreditrisikobewertung in allen Bankbereichen.

Algorithmics Inc., ein führendes Unternehmen für Enterprise Risk Management-Lösungen, gab bekannt, dass Banca di Roma seine Algo Suite(TM) für eine Markt- und Kreditrisiko-Implemtierung erworben hat, die richtlinienkonforme Berichte und Best-Practice-Risikomanagement unterstützt.

Die erste Phase des Projekts, die gegen Jahresende abgeschlossen sein wird, konzentriert sich auf das Marktrisiko-Management. Zur Abdeckung von Marktrisiken unter Einbeziehung aller Finanzinstrumente und Geschäftsbereiche verfügt die Algo Suite über Schnittstellen zu einer Vielzahl von Front-Office-Systemen wie Panorama and Kondor+, die bestimmte Kategorien von Finanzinstrumenten unterstützen. In der zweiten Phase wird der Implementierungsbereich der Algo Suite auf Kreditrisiken ausgeweitet.

Zur Implementierung der Algo Suite hat sich Banca di Roma für eine Zusammenarbeit mit KPMG entschieden. Fabiano Gobbo von KPMG stellte fest: "Die Algo Suite wurde ausgewählt, da sie eine umfassende Einbeziehung von Finanzinstrumenten bietet und die Erstellung detaillierter Modelle lokaler Finanzprodukte ermöglicht. Die Bank war besonders beeindruckt von der Qualität und Tiefe der Markt- und Kreditrisikoanalysen der Algo Suite sowie von seiner Flexibilität für Anforderungsänderungen. Dank der offenen Architektur der Algo Suite kann Banca di Roma ihre eigenen proprietären Modelle und Analyseverfahren hinzufügen."

"Algorithmics ist ein bewährter Name in Italien, der das grundlegende Verständnis der lokalen Anforderungen mit einer deutlichen Führungsposition im Enterprise Risk Management kombiniert," sagte Dario Cardilli, Head of Risk Management der Banca di Roma. "Durch die Mark-to-Future-Grundstruktur von Algorithmics kann eine Vielzahl unterschiedlicher Finanzinstrumente und Risikokategorien quer über alle Geschäftsbereiche der Bank abgedeckt werden. Diese Struktur gibt uns außerdem die Flexibilität, den Umfang der Lösungen konsistent von Markt- auf Kreditrisiken auszuweiten."

Ron S. Dembo, President und CEO von Algorithmics, sagte: "Banca di Roma hat sich nach einer detaillierten Evaluierung aller führenden Systemanbieter von Risikomanagementlösungen für die Algo Suite entschieden. Die Entscheidung der Bank zum Einsatz der Algo Suite für ihre Markt- und Kreditrisikoanforderungen unterstreicht nicht nur unsere Führungsposition für Enterprise-Risk-Management-Lösungen, sondern auch das Vertrauen, das wir uns auf dem europäischen Markt erworben haben."

Mark-to-Future (MtF) ist die leistungsstarke Risk/Reward-Methodologie, die der Algo Suite zugrunde liegt. Seine offene und erweiterbare Grundstruktur ermöglicht die Einbeziehung von Techniken zur Erstellung neuer Szenarien, neuer Preisgestaltungsmodelle und neuer Post-Processing-Anwendungen. Die Struktur läßt sich auf neue Geschäftslinien und neu entwickelte Techniken des Risikomanagement erweitern. Da die Struktur explizite Zeitabläufe, die Entwicklung von Szenarien und die Dynamik von Portfoliopositionen über bestimmte Zeitabschnitte integriert, bietet sie eine Plattform zur Abschätzung zukünftiger Ungewißheiten. MtF erfasst die Auswirkungen von Abschlüssen, Fälligkeitsterminen, Zinssätzen, Börsenhandel und anderer Faktoren, die die Marktrisiken aller Instrumente und anderer Finanzprodukte beeinflussen.

Informationen über Banca di Roma

Nach der im Dezember 1999 erfolgten Akquisition von Mediocredito Centrale und dem Tochterunternehmen Banco di Sicilia ist Roma Banca di Roma, gemessen an der Bilanzsumme, Italiens viertgrößte Bankgruppe.

Banca di Roma ist besonders in Mittel- und Süditalien durch Bankfilialen im Privatkundengeschäft stark vertreten und bietet eine volle Palette von Konsumenten- und Geschäftsbankendienstleistungen sowie Versicherungen, Investmentfonds, Pensionsfonds, Online-Börsenhandel und E-Commerce. Zusätzlich zu seinem Bankfilialennetz und Bankautomaten in ganz Italien bietet Banca di Roma auch Dienstleistungen weltweit in 20 Ländern an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bank unter http://www.bancaroma.it

Informationen über Algorithmics

Algorithmics wurde 1989 gegründet, um sich mit den komplexen Problemen im Bereich des finanziellen Risikomanagements für Unternehmen zu befassen. Heute, als führender Anbieter mit dem größten und erfahrensten Team der Branche, konzentriert sich Algorithmics weiterhin auf die Erstellung und Implementierung von Softwarelösungen für das Enterprise Risk Management, die die dynamischen Anforderungen seiner Kunden erfüllen. In der Fortsetzung seiner Tradition als Pionier auf dem Gebiet der Risikobewertung, Managementwerkzeuge und -prozesse hat Algorithmics kürzlich Mark-To-Future(TM) (MtF) präsentiert, eine offene und umfassende Grundstruktur zur Risk/Reward-Bewertung. Mit seiner Zentrale in Toronto, Kanada, mit über 14 Standorten weltweit dient Algorithmics heute mehr als 90 globalen Finanzinstitutionen mit 140 Installationen auf der ganze Welt. Webseite des Unternehmens:
http://www.mark-to-future.com

ots Originaltext: Algorithmics Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Website: http://www.algorithmics.com

Rückfragen bitte an:
Dave Paolini, Public Relations Manager, Algorithmics Incorporated, Tel: +1 (416) 217-4210,
E-Mail: dpaolini@algorithmics.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE