ots Ad hoc-Service: IFCO SYSTEMS N.V. <NL0000232940> IFCO SYSTEMS mit Grossakquisition in den USA

Houston/München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

IFCO SYSTEMS MIT GROSSAKQUISITION IN DEN USA

Akquisition von vier Unternehmen für Palettendienstleistungen

Zusätzlicher Umsatz von gut 125 Mio. DM

Netzwerk in Nordamerika wird dichter

Die IFCO Systems N.V., weltweit führender Anbieter von Rundlaufsystemen und Logistiksystemdienstleistungen, baut ihr Netzwerk in den USA mit der bisher größten Akquisition deutlich weiter aus. IFCO Systems bzw, die US-Tochtergesellschaft PalEx, Inc., Houston/Texas, übernimmt insgesamt vier Unternehmen im Bereich Palettendienstleistungen, die einen Jahresgesamtumsatz von über 125 Mio. DM repräsentieren. Die Unternehmen verfügen über Servicestationen für die Paletten-Distribution in den Rocky-Mountain-Staaten (Arizona, Californien, Colorado, Neu Mexiko und Nevada) sowie in Texas Oklahoma, Mississippi, Louisiana, Tennessee, Alabama und Ohio.

Das größte Unternehmen Texas Pallet. Inc., Houston, verfügt über 11 Niederlassungen und hat seinen Umsatz in den vergangenen drei Jahren bereits um über 50 % erhöht. Im laufenden Geschäftsjahr 2000 erwartet Texas Pallet einen Umsatz von rund 50 Mio-US-Dollar. Texas Pallet zählt damit zu einem der schnellst wachsenden Anbieter von Pallettensystemen und damit verbundenen Logistiksytemdienstleistungen in Nordamerika. Neben dieser Transaktion wurden die Arizona Pallet Exchange, Phoenix/Arizona, die Pallet Exchange, Las Vegas/Nevada und die PalWest, Inc., Commerce City. Colorado, übernommen, die zusammen einen Umsatz von 9,7 Mio. Dollar erwirtschaften.

Die vier Unternehmen verfügen über zusammen 25 Service-Stationen an strategisch wichtigen Standorten, in denen Paletten wiederaufgearbeitet und für das Rundlaufsystem eingesetzt werden. Die Standorte können weitgehend nicht nur für die Paletten-, sondern auch für die Behälter-Rundlaufsysteme genutzt werden. "Es ist nun das Ziel, auch in den USA möglichst nah an den Lägern der Kunden angesiedelt zu sein, um so Transportkosten und Lagerbestände zu minimieren und zu optimieren", erläutert Martin Schoeller, CEO von IFCO Systems.

Die akquirierten Unternehmen verfügen alle über eine starke Marktposition. Es handelt sich um ertragsstarke Unternehmen, deren EBITDA sich zwischen 10 und 20 % bewegt. "Wir verfügen damit ab sofort über ein hervorragendes Netzwerk in einer großen Zahl wichtiger Staaten in den Vereinigten Staaten.", so Schoeller weiter. Ziel von IFCO Systems ist es, das Netzwerk aus Servicestationen für das Rundlaufsystem in Nordamerika in kurzer Zeit zu schließen. Im März hatte IFCO Systems durch die Fusion mit der PalEx das Tor für die breite Einführung eines lückenlosen Round Trip Carrier Systems in Nordamerika geöffnet. Der Durchbruch für das RTC gelang bereits Ende vergangenen Jahres, als sich der US-Handelskonzern Wal Mart für den Einsatz des RTC-Systems von IFCO entschloss.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an:
german communications dbk AG
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg,
Tel.: 040/46 88 33-0, Fax: 040/47 81 80

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI