PSINet meldet für das 2. Quartal 2000 Umsatzerlöse von $ 278,3 Millionen, 125 % Steigerung gegenüber dem 2. Qurtal 1999; EBITDA-Verlust geht zurück

Ashburn, Virginia, (ots-PRNewswire) - Überblick:

- Umsatzerlös auf das Jahr umgerechnet steigt auf $ 1,8 Milliarden

- Web-Hosting-Umsatzerlös steigt um 59 % von einem Quartal zum anderen

- 640 Basispunkte-Steigerung beim Bruttogewinn (33,0 % gegenüber 26,6 %)

- EBITDA-Verlust geht zurück; 25 % Verbesserung gegenüber erstem Quartal

- Zunahme der PSINet-Unternehmenskunden auf über 102.000

- Akquisition von Metamor Worldwide, Inc. abgeschlossen

PSINet (Nasdaq: PSIX), der Super-Internet-Betreiber, gab seinen Umsatzerlös für das zweite Quartal 2000 in Höhe von $ 278,3 Millionen bekannt, das entspricht einer 125%igen Steigerung gegenüber dem zweiten Quartal 1999 und einer 25%igen Steigerung gegenüber dem ersten Quartal 2000.

Der EBITDA (operative Gewinn vor Finanzerträgen und -aufwendungen sowie vor Steueraufwendungen zuzüglich der Abschreibungen auf Sachanlagen und der Amortisation auf immaterielle Anlagen) war für dieses Quartal ein negativer Betrag in Höhe von $ 11,7 Millionen, eine Verbesserung von 25 % gegenüber dem negativen Betrag von $ 15,5 Millionen für das erste Quartal 2000.

Der Reinverlust des Unternehmens für die Stammaktionäre betrug für das Quartal $ 215,6 Millionen ($ 1,32 Grundverlust pro Aktie und unter Einbeziehung aller Umtauschrechte) gegenüber den im ersten Quartal 2000 gemeldeten $ 204,2 Millionen ($ 1,35 Grundverlust pro Aktie und unter Einbeziehung aller Umtauschrechte). Der Reinverlust für das Quartal enthält $ 35,2 Millionen beschleunigte Amortisation bei bestimmten immateriellen Anlagen, $ 1,0 Millionen bezogen auf externe Kosten für die geplante Veräußerung des Verbrauchergeschäfts und Veräußerungsgewinne in Höhe von 4,0 Millionen aus dem Verkauf bestimmter Investitionen.

Die Quartalsergebnisse von PSINet enthalten den Umsatzerlös von $ 30,3 Millionen, den positiven EBITDA von $ 122.000 und Reinverlustbeiträge von $ 6,5 Millionen von der kürzlich erworbenen PSINet Consulting Solutions (ehemals Metamor Worldwide, Inc.) für den Zeitraum vom 15. Juni bis zum 30. Juni.

"Die webkonzentrierten Internet-Aktiva von PSINet sind jetzt voll in die PSINet-Unternehmensfamilie integriert", sagte William L. Schrader, Chairman und Chief Executive Officer. "Unser Team arbeitet in 29 Ländern mit steigendem Bruttogewinn, steigendem Umsatzerlös pro Kunde und dem komplettem Produktmix der globalen Internet-Geschäftslösungen, bei denen unsere Fasern, Datenzentren und sonstigen Aktiva immer mehr verwendet werden. Durch die Übernahme von PSINet Consulting Solutions konzentriert sich unser gesamtes Team auf die Lieferung qualitativ hochwertiger, komplex-gesteuerter Web-Hosting-Produkte. Mit über $ 1,5 Milliarden Bargeldbestand und Geldmarktpapieren in der Bilanz zum 30. Juni sind wir der Auffassung, dass das Unternehmen gut positioniert ist, um seine Strategien zu verwirklichen."

"Die Aufnahme der Aktiva von PSINet Consulting Solutions in das bereits bestehende beeindruckende Produktprogramm PSINet's wird es uns ermöglichen, unsere Netzwerkverknüpfung auszugleichen und unserem Kundenstamm mit über 102.000 Kunden komplette globale Internet-bezogene Geschäftslösungen und Produkte mit hoher Gewinnspanne anzubieten", sagte Harold S. "Pete" Wills, President und Chief Operating Officer. "Wir sehen nach wie vor eine sehr große Nachfrage nach unseren Web-Hosting-Produkten, insbesondere in den USA, wo der durchschnittliche Jahresvertragswert für neue Web-Buchungen in diesem Quartal über $ 240.000 betrug. Wir erwarten, dass diese neuen Web-Buchungen einen Jahresumsatzerlös pro Brutto-Square Foot, einem relevanteren Maßstab, im Bereich von $ 2.500 liegt. Wir haben zusätzliche Betreiberklassen-Hosting-Center-Kapazität in Atlanta und Toronto eröffnet, wodurch der gesamte verfügbare Raum 345.000 Square Foot erreicht."

"Wir liegen im Quartal beim Gesamtumsatzerlös, Bruttogewinn, EBITDA und Gewinn pro Aktie über den Erwartungen", sagte Larry Hyatt, Executive Vice President und Chief Financial Officer. "Wir hatten beim Bruttogewinn eine sequentielle Quartalssteigerung von 640 Basispunkten. In diesem Quartal sind wir zum ersten Mal in der Lage anzugeben, wie die fiktiven Ergebnisse von unserer Verbraucherfiliale Inter.net und von PSINet ausgesehen hätten, wenn Inter.net ab Beginn des Quartals eine selbstständige Unternehmenseinheit und ein Großhandelskunde von PSINet gewesen wäre. Wenn man das Geschäft von dieser Warte aus betrachtet, hatte Inter.net einen fiktiven Umsatzerlös von etwa $ 26 Millionen und trug mit ca. 40 % zum negativen EBITDA von PSINet für das Quartal bei."

"Dieses Quartal war ein Wendepunkt für PSINet" fuhr Hyatt fort. "Wir haben jetzt unsere Entwicklung abgeschlossen, die von einem einfachen Internetzugang-Provider zu einem Unternehmen führte, das in der Lage ist, Unternehmen globale Internet-Geschäftslösungen anzubieten, mit speziellem Schwerpunkt auf komplex-gesteuertem Web-Hosting. Wir haben natürlich noch einen beachtlichen Kundenstamm im Netzwerkverknüpfungs-Geschäft, aber wir gehen davon aus, dass unsere Web- und Großhandelsgeschäfte mit größerer Beständigkeit wachsen. Wir glauben, dass diese Dynamik, in Kombination mit gestiegenen Investitionen in der Platzierung von Inter.net, in Erwartung seiner geplanten Veräußerung für das Durchhalten unserer Aktionäre von Nutzen sein wird. Vor der Berücksichtigung von PSINet Consulting Solutions erwarten wir die Erreichung unseres Umsatzziels für das zweite Halbjahr 2000 zwischen $ 610 Millionen und $ 620 Millionen. Wir gehen von einem positiven EBITDA in Höhe von 4,5 % bis 5,0 % im zweiten Halbjahr aus, wodurch der EBITDA über das ganze Jahr neutralisiert bis leicht positiv sein wird. Wenn wir uns weiterhin auf die Kostenkontrolle konzentrieren, erwarten wir eine anhaltende Steigerung unseres Bruttogewinns, wodurch der Jahresbruttogewinn im Bereich von 33 % bis 36 % liegen wird."

Quartalsüberblick

- 15. Juni Abschluss der Akquisition von Metamor Worldwide, Inc. (Nasdaq: MMWW), einem führenden Anbieter von Lösungen der Informationstechnologie. Die Akquisition verleiht PSINet auch
einen größeren Anteil an der öffentlich gehandelten Xpedior Incorporated (Nasdaq: XPDR), einer Metamor-Filiale, die sich mit E-Business-Lösungen befasst.

- Im Juni Ankündigung der Eröffnung eines modernen 88.000 Square Foot globalen E-Commerce-Internet-Hosting-Centers in der Stadt Atlanta.

- Offizieller Sponsor der Europa-Fußballmeisterschaft Euro2000, dem Sportereignis, das bei den Zuschauern weltweit den dritten Platz erreichte.

- PSINet Ventures führte in diesem Quartal 36 Neuinvestitionen durch und brachte es somit bis 30. Juni auf 80 Investitionen. Die Investitionen sollen in diesem Jahr einen Umsatzerlös für PSINet von über $ 75 Millionen hervorbringen.

- Unterzeichnung eines Vertrages mit Cisco zum Kauf von 100.000 Modemports als Gegenleistung dafür, dass Cisco PSINet 1.000.000 VISP-Kunden einbringt. PSINet und Cisco haben auch einen gemeinsamen Marketingvertrag abgeschlossen, bei welchem PSINet als von Cisco unterstütztes Network und Partner gefördert wird.

- Unterzeichnung eines mehrjährigen Großhandelsvertrags mit Juno Online, dem drittgrößten Anbieter von Internet-Selbstwähl-Dienstleistungen im Land.

- Nach Ablauf des Quartals verpflichtete PSINet Larry Hyatt als Executive Vice President und Chief Financial Officer und Lota Zoth als Senior Vice President und Corporate Controller.

Betriebsergebnisse

- Deutlich verbesserter Bruttogewinn in Höhe von 33,0 % gegenüber 26,6 % für das erste Quartal 2000.

- Die Web-Umsatzerlöse wuchsen um 218 % gegenüber dem zweiten Quartal 1999 und 59 % sequentiell.

- Dienstleistungen für über 102.000 Unternehmenskunden zum 30. Juni 2000, eine Steigerung von 39 % gegenüber 73.000 Unternehmenskunden zum 30. Juni 1999. Die Kunden außerhalb der USA machen einen Anteil von 70 % des Kundenstamms zum 30. Juni 2000 aus, gegenüber 57 % zum 30. Juni 1999.

- Der durchschnittliche Jahres-Neuvertragswert für das PSINet-Geschäft stieg von $ 7.300 im ersten Quartal 2000 auf $ 9.800 im zweiten Quartal. Dies stellt nach wie vor eine steigende Nachfrage nach Mehrwertdiensten dar, insbesondere für gesteuertes Web-Hosting und höhere Bandbreiten.

- Die auf das Jahr umgerechnete PSINet-Firmenkundentreue blieb mit 75 % für das Quartal hoch.

- Zum 30. Juni 2000 bediente PSINet 1,8 Millionen Endbenutzer seiner Betreiberkunden auf der ganzen Welt.

Historische Leistungsmassstäbe
Quartal zum:
30.06.00 31.03.00 30.06.99

PSINet-Unternehmenskunden 102.300 98.900 73.400

PSINet-Endbenutzer der
Betreiberkunden 1.800.000 1.300.000 616.000

Durchschnittlicher Neuvertragswert -

PSINet Unternehmenskunden $ 9.800 $ 7.300 $ 7.300

PSINet-Firmenkundentreue 75 % 75 % 80 %

Investitionsausgaben
(in Millionen) $ 458,2 $ 423,6 $ 113,9

Umsatzerlöse (in Millionen):

USA und Kanada $ 173,0 $ 136,4 $ 70,0

% des Gesamtumsatzerlöses 62 % 61 % 57 %

Lateinamerika $ 16,9 $ 14,1 $ 3,3

% des Gesamtumsatzerlöses 6 % 6 % 2 %

Europa $ 45,3 $ 33,7 $ 18,7

% des Gesamtumsatzerlöses 16 % 16 % 15 %

Asien/Pazifik $ 43,1 $ 38,7 $ 31,8

% des Gesamtumsatzerlöses 16 % 17 % 26 %

Bilanz

Zum 30. Juni 2000 hatte PSINet Bar-, beschränkte Bar- und kurzfristige Investitionsausgaben in Höhe von $ 1,5 Milliarden, gegenüber $ 2,0 Milliarden zum 31. März 2000. Darin enthalten ist ein treuhändlerisch verwalteter Betrag in Höhe von $ 38,7 Millionen zur Finanzierung der nächsten Halbjahres-Zinszahlung auf die PSINet 10 %igen erststelligen Schuldverschreibungen. Das Anlagevermögen, nach Rückstellung für Abschreibung und Amortisation, stieg von $ 1,5 Milliarden am 31. März 2000 auf $ 2,0 Milliarden zum 30. Juni 2000. Die Schuldverschreibung des Unternehmens belief sich zum 30. Juni 2000 auf $ 3,6 Milliarden, gegenüber dem 31. März 2000 ein Anstieg von $ 3,3 Milliarden.

Auszug aus der konsolidierten Betriebsergebnisrechnung
(in Millionen US-Dollar, außer bei Aktienbeträgen)

Drei Monate zum 30. Juni Sechs Monate zum 30. Juni 2000 1999 2000 1999 (ungeprüft)

Umsatzerlös:

Internet-Service $ 248,0 $ 123,8 $ 471,0 $ 228,7

Consulting-Service 30,3 -- 30.3 --

Gesamterlös 278,3 123,8 501,3 228,7

Betriebskosten und
-ausgaben:

Datenkommunikation
und Betrieb 167,3 86,7 331,0 162,8

Kosten des Consulting-
Service-Erlöses 19,2 -- 19,2 --

Vertrieb und Marketing 55,6 21,9 94,1 40,5

Allgemein und
Verwaltung 47,9 15,4 84,2 32,5

Abschreibung und
Amortisation 130,2 34,4 264,7 61,2

Umstrukturierungs-
Belastung -- -- 16,9 --

Kosten bezogen auf
geplanten Vertrieb
und Verkauf von
Unternehmenskunden 1,0 -- 2,1 --

Summe Betriebskosten
und -ausgaben 421,2 158,4 812,2 297,0

Betriebsverlust (142,9) (34,6) (310,9) (68,3)

Zinsausgaben (77,8) (31,9) (156,8) (61,5)

Zinseinnahmen 22,0 8,1 46,8 12,8

Sonstige Einnahmen

(Ausgaben), netto (0,7) (0,2) 32,9 (0,3)

Verlust vor Einkommens-
Steuer und Minderheits-
beteiligung (199,4) (58,6) (388,0) (117,3)

Einkommenssteuervergünstigung -- 0,4 -- 0,4

Minderheitsbeteiligung 0,2 -- 0,2 -

Reinverlust (199,2) (58,2) (387,8) (116,9)

Rendite an Vorzugs-
Aktionäre (16,4) (4.2) (32,0) (4,8)

Reinverlust für
Stammaktionäre $ (215,6) $ (62,4) $ (419,8) $ (121,7)

Gewogener Mittelwert

Umlaufaktion
(in Tausend) (a) 163.871 123.912 157.080 115.314

Grundverlust pro Aktie
einschließlich aller
Umtauschrechte $ (1,32) $ (0,51) $ (2,67) $ (1,06)

Grundverlust pro Aktie
einschließlich aller
Umtauschrechte,
ausschließlich bestimmter
Positionen (b) $ (1,12) $ (0,51) $ (2,18) $ (1,06)

EBITDA (c) (11,7) (0,2) (27,2) (7,1)

(a) Die bei allen Berechnungen verwendeten Umlaufaktien mit gewogenem Mittelwert ergeben eine rückwirkende Auswirkung auf das 2:1-Aktiensplitting des Unternehmens für eingetragene Wertpapierinhaber zum 28. Januar 2000.

(b) Bei dem zum 30. Juni 2000 endenden Quartal sind nicht enthalten: $ 1,0 Millionen, die im Zusammenhang mit den Bemühungen um die Konsolidierung des weltweiten Einzelhandels-Verbrauchergeschäfts in einer neuen Einzelhandelsgeschäftssparte namens Inter.net Ltd. entstanden sind, Veräußerungsgewinne von $ 4,0 Millionen aus dem Verkauf bestimmter Investitionen und $ 35,2 Millionen beschleunigte Amortisierung bestimmter immaterieller Vermögensgüter. Bei den sechs Monaten zum 30. Juni 2000 sind nicht enthalten: $ 2,1 Millionen leistungsabhängiger Grenzkosten, die unter der Inter.net Ltd. entstanden sind, Veräußerungsgewinne von $ 36,5 Millionen aus dem Verkauf bestimmter Investitionen, $ 16,9 Millionen Umstrukturierungskosten und $ 94,2 Millionen Abschreibung und Amortisierung für die Abschreibung und beschleunigte Abschreibung und Amortisierung bestimmter materieller und immaterieller Vermögensgüter zur Durchführung eines globalen Markenimages, Entlassungen in unserem Netzwerk, Rationalisierungsmaßnahmen und Produktangeboten und Nutzen von Synergien durch den Integrationsprozess des Unternehmens. Die Ergebnisse der drei bzw. sechs Monate zum 30. Juni 1999 enthalten einen Veräußerungsgewinn in Höhe von $ 0,7 Millionen aufgrund der Berichtigung von einmaligen, ursprünglich 1998 verzeichneten Schiedsgerichtskosten.

(c) Der EBITDA wird in der Internet-Service-Industrie als ein Maßstab für die Betriebsleistung des Unternehmens und die historische Fähigkeiten der Schuldenverwaltung verwendet. Der EBITDA wird nicht nach den allgemein geltenden Buchführungsrichtlinien bestimmt, ist nicht aussagekräftig hinsichtlich des bei den Geschäftstätigkeiten eingesetzten Barvermögens und sollte nicht isoliert oder als Alternative oder höher als die Leistungsmaßstäbe nach den allgemein geltenden Buchführungsrichtlinien bewertet werden. PSINet definiert den EBITDA als operativen Gewinn (Verlust) vor Finanzausgaben und -erträgen, Steueraufwendungen, Abschreibung und Amortisation, anderen betriebsfremden Einnahmen und Ausgaben, Umstrukturierungskosten und Kosten im Zusammenhang mit dem geplanten Vertrieb und Verkauf des Verbrauchergeschäfts. Die EBITDA-Definition von PSINet kann somit nicht unbedingt mit von anderen Unternehmen ähnlich betitelten Maßstäben verglichen werden.

Bilanzauszug (in Millionen US-Dollar)
30. Juni 31. Dezember
2000 1999

Bargeld, Geldmarktpapiere, kurzfristige
Investitionen und börsengängige

Wertpapiere (einschl. eingeschränkte
Beträge) $ 1.539,7 $ 1.755,3

Anlagevermögen, netto 1.983,1 1.162,6

Geschäftswert und sonstige
immaterielle Aktiva, netto 2.809,6 1.212,0

Summe Aktiva 7.058,9 4.492,3

Kurzfristige Verbindlichkeiten 195,6 115,0

Langfristige Verbindlichkeiten 3.418,1 3.185,2

Summe Passiva 4.382,7 3.769,3

Summe Eigenkapital 2.676,2 723,0

ots Originaltext: PSINet
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Robert Leahy, Media, Tel.: (USA) 703-726-1063, E-Mail:leahyr@psi.com, oder
Kevin Libby, Analysts, Tel.: (USA) 877-990-PSIX, E-Mail:libbyk@psi.com, beide von PSINet

Website: http://www.psinet.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS-PRNEWSWIRE