Europa-Schülerzeitungswettbewerb:

Zwei NÖ Schulen "auf dem Stockerl"

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen des von den neun österreichischen Euro-Info-Points durchgeführten und von der Europäischen Kommission mitfinanzierten Projektes "Youth goes Europe" zur EU-Erweiterung wurde auch ein Schülerzeitungswettbewerb durchgeführt, an dem sich zwei niederösterreichische Schulen beteiligten: Das Bundesgymnasium Wiener Neustadt und die HTL Mödling wurden von der hochkarätigen Jury ex aequo auf den zweiten Platz gesetzt, der Sieg ging nach Graz. Die bundesweite Siegerehrung findet am 28. September in Wien statt, aber bereits vorher werden die niederösterreichischen Teilnehmer vom IPE St.Pölten vor den Vorhang gerufen. Am Mittwoch, 20. September, erwartet sie in der Landeshauptstadt eine "besondere Führung" durch das Landhausviertel und ein gemeinsames Mittagessen mit Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop und dem Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates, Hofrat Adolf Stricker.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK