ots Ad hoc-Service: Dt.Eff.u.Wechsel-Bet.Ges. <DE0008041005>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

4MBO International Electronic AG geht Ende August an den Neuen Markt. Börsengang dient der weiteren Internationalisierung sowie dem Ausbau der Logistik des innovativen Marketingdienstleisters. Emissionspreis der bis zu 2,685 Millionen Aktien wird Ende August während der Bookbuilding-Phase ermittelt.

Die 4MBO International Electronic AG geht an den Neuen Markt. Die Aktien des innovativen Marketingdienstleisters werden voraussichtlich am 28. August erstmals am Neuen Markt der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. Nach der geplanten Zeichnungsfrist in der Woche vom 21. bis zum 25. August wird der Preis für die bis zu 2,685 Millionen (einschließlich Greenshoe-Option) zum Verkauf stehenden Aktien des Unternehmens ermittelt. Die Aktien werden unter Führung der DG BANK angeboten. Zum Konsortium gehören weiterhin die Landesbank Baden-Württemberg und die Frankfurter Wertpapierhandelsbank equinet Securities AG. Die unter der Wertpapierkennnummer 548 780 zu platzierenden Aktien stammen zum überwiegenden Teil aus einer Bar-Kapitalerhöhung. Darüber hinaus ist eine Beteiligung aller Mitarbeiter am Unternehmenserfolg im Rahmen eines Aktien-Options- programms vorgesehen. Die 4MBO International Electronic AG ist das dritte Unternehmen aus dem Beteiligungsportfolio der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), das in diesem Jahr an den Neuen Markt geht.

Emissionserlös dient der weiteren Internationalisierung und dem Aufbau eines neuen Logistikzentrums.Durch die internationalen Aktivitäten der großen Handelsunternehmen stehen die Produkte von 4MBO schon heute europaweit in den Regalen. Mit dem frischen Kapital will 4MBO seine internationale Präsenz weiter ausbauen. Neue Niederlassungen sollen in Spanien, Frankreich, Griechenland und Polen entstehen. Das Auslandsgeschäft soll in den kommenden Jahren deutlich gesteigert werden. Etwa 8 Prozent des Umsatzes werden heute außerhalb Deutschlands gemacht. Dieser Anteil soll in den kommenden Jahren auf über 15 Prozent steigen. Ein weiterer Teil des Emissionserlöses wird in ein neues europäisches Logistikzentrum fließen, das 2001 die Arbeit aufnehmen wird.

Kontakt

DEWB AG Kommunikation / Investor Relations Steffen Schneider Telefon: ++49-(0)3641-65 2290 Telefax: ++49-(0)3641-65 2157 E-mail:
Steffen.Schneider@dewb-vc.com

4MBO International Electronic AG Public Relations Eberhard Kaiser Telefon: ++49-(0)7153-663-416 Telefax: ++49-(0)7153-663-283 E-mail:
ekaiser@4mbo.de

4MBO International Electronic AG Investor Relations Christopher Baur Telefon: ++49-(0)7153-663-245 Telefax: ++49-(0)7153-663-283 E-mail: cbaur@4mbo.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI