ots Ad hoc-Service: infor business sol. AG <DE0006225402> Halbjahreszahlen 2000 infor behauptet sich trotz schwachen Marktes

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Friedrichsthal(ots Ad hoc-Service) -

Umsatzstärkstes Geschäftshalbjahr der Firmengeschichte
- Verstärktes Auslandsgeschäft
- Andreas Reinicke übernimmt operative Leitung

Die infor business solutions AG verzeichnete in den ersten beiden Quartalen des Geschäftsjahres 2000 mit 62,6 Millionen Mark den höchsten Halbjahresumsatz ihrer Firmengeschichte. Mit einer Umsatzsteigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (52,9 Millionen Mark) blieb das Wachstum des Software- und Beratungshauses aber insgesamt hinter den eigenen Erwartungen zurück. Vorstandsmitglied Andreas Reinicke geht für das laufende Geschäftsjahr von 30 Prozent Umsatzsteigerung und 140 Millionen Mark Gesamtumsatz aus. Das Auslandsgeschäft stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 1999 um 150 Prozent auf 22,5 Millionen Mark und macht damit rund 36 Prozent des Konzernumsatzes aus. Der zeitweilig schwache Umsatz auf dem deutschen Markt wirkte sich nachteilig auf das operative Geschäftsergebnis (-5,7 Millionen Mark) aus.

Zusammen mit dem Aufsichtsrat wird sich der Vorstandsvorsitzende Hubert Becker künftig verstärkt auf strategische Aufgaben konzentrieren. Andreas Reinicke übernimmt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender (Chief Operating Officer) mit sofortiger Wirkung die operative Leitung des Unternehmens. Reinicke will das Auslandsgeschäft weiter ausbauen und neben der Vermarktung von infor:COM die technische Entwicklung internetbasierter Enterprise Resource Planning (ERP) Lösungen vorantreiben. "Wir müssen als Technologieführer deutlicher Position beziehen", betont er. "Mittelständische Fertigungsbetriebe agieren heute weltweit. Mit Internet Business Applications (IBA) machen wir diese Unternehmen international wettbewerbsfähig. Das ist unser Erfolgsgarant von morgen."

Der im ersten Halbjahr schwächelnde ERP-Markt für die mittelständische Fertigungsindustrie zieht ebenfalls wieder an. Allein im Juni verzeichnete infor mit 5 Millionen Mark Lizenzeinnahmen den höchsten monatlichen Auftragseingang der Firmengeschichte überhaupt. Zusammen mit Dienstleistungen und Hardware entspricht das einem gesamten Auftragsvolumen von 13 Millionen Mark.

Zur Realisierung der strategischen Ziele stehen dem Unternehmen noch rund 65 Millionen Mark an liquiden Mitteln aus dem Börsengang zur Verfügung.

Herausgeber: infor business solutions AG Friedrichsthal, 08.08.2000 Ansprechpartner: Katya Trubody Tel.: +49(0)6897-9833-225 Fax: +49(0)6897-9833-290 e-mail: katya.trubody@infor.de Internet:
http://www.infor.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI