Die Lafferty Group und das BAI geben die gemeinsame Veranstaltung einer Konferenz für den europäischen Markt bekannt

London und Chicago (ots-PRNewswire) - Die Lafferty Group, Verlags-und Forschungsunternehmen für globale Finanzdienstleistungen, und das Bank Administration Institute (BAI), führender Anbieter von Weiterbildungsmaßnahmen und strategischen Forschungen in der Finanzdienstleistungsbranche der USA, gaben Pläne zur gemeinsamen Organisation einer Konferenz über Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft für leitende Mitarbeiter in Europa im Jahre 2001 bekannt. Die für die Zeit vom 18. bis 20. Juni 2001 in London geplante "Retail Finance Expo - Europe 2001" wird sich kritisch mit den europäischen Märkten auseinander setzen und die neuesten technischen Lösungen von führenden Finanzdienstleistungsanbietern vorstellen.

Michael Lafferty, Chairman der Lafferty Group, kommentiert: "Die Lafferty Group und das BAI engagieren sich beide für die Bereitstellung von entsprechendem strategischen Wissen für Spezialisten im Bereich Finanzdienstleistungen, um diese dabei zu unterstützen, sich in dem hart umkämpften Markt von heute gut zu behaupten. Von unseren gemeinsamen Zielen und unseren sich ergänzenden Produktlinien ausgehend ist es ein folgerichtiger Schritt, bei einem gemeinsamen Projekt zusammenzuarbeiten."

Thomas P. Johnson, Jr., President und Chief Executive Officer von BAI, erklärt dazu: "Im Verlauf der Jahre ist das BAI zum wichtigsten Anbieter von strategischem Branchenwissen und Weiterbildungen für Finanzdienstleistungsunternehmen in den USA geworden. Durch die Allianz mit der Lafferty Group können wir unser Wissen und unsere Erfahrungen nutzen, um unseren Einflussbereich in Europa zu erweitern."

Die "Retail Delivery Conference" des BAI wurde im letzten Jahr von annähernd 3000 Finanzdienstleistungsexperten und insgesamt von 9000 Leuten besucht und ist damit die größte Konferenz über Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft der gesamten Branche. Die Erfahrungen des BAI bei der inhaltlichen Zusammenstellung und Organisation des Programms sowie das tiefgreifende Wissen und die Erfahrungen der Lafferty Group über die europäische Finanzdienstleistungsbranche werden für die "Retail Finance Expo -Europe 2000" zusammengeführt. Beide Organisationen gehen davon aus, dass die Konferenz zu dem Ereignis des Jahres werden wird.

Im Rahmen des übergreifenden Themas "Re-engineering the Legacy Bank" wird man sich mit mobilen Netzwerken, E-Banking, Aggregationen, multifunktionalen Bankautomaten, Cards und Auszahlungen ebenso befassen wie mit dem Management von Kundenbeziehungen und der Leitung von Niederlassungen sowie dem Vertriebsmanagement. Zur Zeit wird das genaue Programm erarbeitet.

Aktuelles zur Konferenz wird entsprechend auf den Websites www.lafferty.com und www.bai.org veröffentlicht.

Lafferty ist eine einzigartige Marke, die weltweit bekannt ist für ihr innovatives und unabhängiges Denken - und für ihre Voraussicht in Bezug auf die Zukunft der Finanzdienstleistungen. Was mit der Herausgabe von Newsletters begonnen hat, hat sich schnell zu einem umfassenden Geschäft entwickelt, das seinen Kunden weltweit mit ökonomischem Sachverstand, Forschungen, Ratschlägen und Ideen zur Seite steht.

Das Bank Administration Institute (BAI) ist die führende Fachorganisation, die sich ausschließlich mit der Verbesserung der Wettbewerbsposition von Finanzdienstleistungsunternehmen beschäftigt und diesen strategische Forschungen und ein weitgefächertes Weiterbildungsanbot bietet.

Ots Originaltext: Bank Administration Institute
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
John Evans, Lafferty Corporate Communications,
Tel.: 44-20-7563-5732, oder jevans@lafferty.co.uk

Website: http://www.bai.org

http://www.lafferty.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE