Öllinger: Euroteam-Untersuchungsausschuß immer nötiger

Nun enthüllte 50,8 Mio des Wissenschaftsministeriums übersteigen bisher an Unterausschuss gemeldete Summe (47 Mio)

Wien (OTS) Die 50,8 Millionen-Förderung von seitens des Wissenschaftsressort unter der damaligen Leitung Einems übersteigt sogar die Gesamtsumme, die im letzten Jahr von allen Ressorts gemeinsam (!) dem Unterausschuss des Rechnungshofausschusses gemeldet wurden. Dem Unterausschuß wurden nämlich insgesamt 'nur' 47 Millionen gemeldet, kritisiert der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger. "Die immer neuen Enthüllungen bestätigen die Forderung der Grünen nach einem Untersuchungsausschuß, denn es muß dringend aufgeklärt werden, wie es zu einer derartigen Diskrepanz zwischen den von seiten der Ressorts gemeldeten und nun vom Rechnungshof erhobenen Summen gekommen ist", so Öllinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664-4151548
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB