FORMAT: Auch Ex-Minister Edlinger und Prammer förderten Euroteam

Rechnungshof übt ebenfalls heftige Kritik

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, haben auch Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger und Barbara Prammer Förderungen ohne vorgeschriebene Ausschreibung an Euroteam vergeben. Ex-Frauenministerin Barbara Prammer hat im Dezember 1998 an die Euroteam-Firma 'tbk-Euroteam' rund 1,3 Millionen vergeben. Prammer hatte unter anderem im Rahmen einer Kampagne 'Gewalt gegen Frauen' eine Werbeagentur als Generalunternehmerin beauftragt und verpflichtet, daß die vorgesehene Help-Line von der Euroteam-Firma 'tbk-Salzburg' durchgeführt wurde. Der Rechnungshof kritisiert: 'Hinsichtlich des Call-Centers wurde der zuständige Auftragnehmer von der Einholung von Alternativangeboten ausdrücklich befreit, da die Subauftragsvergabe auf ausdrücklichen Wunsch der Bundesministerin erfolgte ... Der Rechnungshof übt an der beschriebenen Vorgangsweise Kritik. Denn während der Hauptauftragnehmer bei der Vergabe von Fremdaufträgen über einen Wert von 50.000 Schilling zur Einholung von mindestens zwei Angeboten verpflichtet wurde, setzte sich das Ressort selbst bei der Auswahl des Call-Centers und einem Auftragswert von rund 500.000 Schilling über die Vergabevorschriften hinweg.' Auch Ex-Minister Rudolf Edlinger wird in dem Rechnungshof-Roh-Bericht für eine Vergabe an Euroteam kritisiert. Edlinger hatte bei Euroteam im September 1998 eine Studie über die 'Reform der Gewerbewordnung'. (Kostenpunkt:
129.000 Schilling) in Auftrag gegeben. Die Prüfer kritisieren nun, daß zum damaligen Zeitpunkt ein damaliger Ministersekretär von Edlinger gleichzeitig Beisitzer im 'Verein Euroteam Burgenland' sei. Der Rechnungshof beanstandet zudem, 'daß die Auftragsvergabe an Euroteam ohne die Einholung weiterer Offerte erfolgte und somit eine inhaltliche Vergleichbarkeit und eine Prüfung der Preisangemessenheit der Leistungen unterblieben ist.'

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT Klaus Zellhofer: 0676 416 07 13

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS