profil: Kallingerbau: Lage spitzt sich zu

Anton Kallinger-Prskawetz haftet für Millionenkredite von inhaftierten deutschen Grundstücksspekulanten Berthold Kaaf

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, machen dem mit Liquiditätsproblemen kämpfenden Wiener Bauunternehmer Anton Kallinger-Prskawetz seine Geschäftsverbindungen mit dem in Deutschland wegen Betrugs und Schmiergeldzahlungen zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilten Grundstücksspekulanten Berthold Kaaf schwer zu schaffen.

Kallinger-Prskawetz betrieb in Deutschland mit Kaaf mehrere Immobilienprojekte. Nach der Inhaftierung Kaafs sitzt Kallinger-Prskawetz nun auf einem Schuldenberg und haftet auch für Millionenkredite, die Kaaf aufgenommen hatte.

Kallinger-Prskawetz und Kaaf waren, wie "profil" berichtet, unter anderem geschäftsführende Gesellschafter der "Projekt Schönefelder Wohnpark GmbH & Co Entwicklungs KG", die nahe des Berliner Flughafens Schönefeld eine große Wohnhausanlage errichtete. "Ich sitze allein bei diesem Projekt auf 92 Mio Mark Schulden, weil ich die Anteile von Kaaf übernehmen mußte", bestätigt der Bauunternehmer.

Die Wohnbauten in Berlin-Schönefeld sind nicht das einzige gemeinsame Immobilienprojekt mit Kaaf, bei dem sich Kallinger-Prskawetz die Finger verbrannt hat. Auch in Bonn hat der österreichische Bauunternehmer, dessen Baufirmen Gesamtverbindlichkeiten von 2,5 Milliarden Schilling angehäuft haben, mit Kaaf ein Grundstück in der Innenstadt besessen. Kallinger-Prskawetz: "Ich hafte bei dieser Immobilie für Kredite Kaafs in Höhe von einer Mio Mark."

Seine Geschäftsbeziehungen zu seinem ehemaligen deutschen Geschäftspartner beurteilt Kallinger-Prskawetz heute nüchtern: "Mir ist klar, dass ich durch die Ereignisse rund um Kaaf auch angepatzt bin."

Auch mit dem vor kurzem in Deutschland insolvent gewordenen Heidelberger Bauindustriellen Roland Ernst hat Kallinger-Prskawetz intensive Geschäftsverbindungen gehabt, meldet "profil".

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS