profil: Mehrheit gegen ausländische Fachkräfte

53 % lehnen ab, dass ausländische Fachkräfte nach Österreich geholt werden

Wien (OTS) - Wie eine Umfrage der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" ergibt, ist eine Mehrheit der Österreicher gegen das gezielte Aufnehmen ausländischer Fachkräfte in Österreich.

Auf die Frage "Sind Sie dafür, dass bei Mangel an Fachkräften in Österreich gezielt geschulte Personen aus dem Ausland nach Österreich geholt werden", antworteten in der im Auftrag von "profil" vom Linzer market-Institut durchgeführten Umfrage 28 % der Befragten mit "ich bin nicht dafür". 25 % der Österreicher meinen, sie seien "eher weniger" dafür. Hingegen sind 26 % der Österreicher "eher für" diese Maßnahmen, 20 % sind sogar "auf alle Fälle dafür".
ß

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502
ß

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS