Schweitzer: Rechtschreibung: "Tohuwabohu endlich beenden"

"60 Prozent der Deutschen sind für eine Zurücknahme der Rechtschreibreform - Meinung der Österreicher wahrscheinlich ähnlich"

Wien, 2000-07-29 (fpd) - "Die Diskussion um eine Rückkehr zur alten Rechtschreibung ist sicherlich keine reine Sommeraufregung. Die Rechtschreibreform ist auf allen Linien gescheitert, daher kann es nur mehr einen Weg zurück zur alten Rechtschreibung geben", meinte heute der freiheitliche Bildungssprecher Mag. Karl Schweitzer zu den jüngsten Entwicklungen in der Frage der Rechtschreibreform. ****

Schweitzer erinnerte erneut daran, daß die FPÖ von jeher eine sehr kritische Haltung zur Rechtschreibreform eingenommen habe. Diese Kritik werde nun nachhaltig bestätigt. "Diese Reform ist total unsinnig, verwirrend und kostspielig. Die Reform ist in Unkenntnis der natürlichen Entwicklungstendenzen der deutschen Sprache entwickelt worden."

"Die wirklich Leidtragenden sind die Schüler, die diese gescheiterte Reform anwenden müssen. Ansonsten schreibt jeder, wie er will, egal ob Journalisten, Verlage, Schriftsteller oder Privatpersonen", betonte Schweitzer.

Es sei zu hoffen, daß es auch in Österreich zu einer grundlegenden, offenen und vernünftigen Diskussion über diese mißlungene Rechtschreibreform komme. "In Deutschland ist eine deutliche Mehrheit von 60 Prozent dafür, daß die Rechtschreibreform zurückgenommen wird", zitierte Schweitzer aus einer aktuellen Umfrage unter 1100 Befragten. In Österreich dürfte die Situation ähnlich gelagert sein.

"Auf alle Fälle muß dieses Tohuwabohu rund um diese neue Rechtschreibung beendet werden. Die einzige Alternative zu der derzeitigen Rechtschreibung, ist eine rasche Rückkehr zur alten Schreibweise", schloß Schweitzer (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664/1524047

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC