Molterer: Nachfrage nach ökologisch erzeugten Produkten ungebrochen

Zehn Jahre Umweltzeichen: Schon 390 ausgezeichnete Produkte

Wien (OTS) - "Die Nachfrage nach umweltgerechten Erzeugnissen ist noch keineswegs gesättigt. Das läßt sich aus dem ständig wachsenden Angebot an Produkten mit dem Österreichischen Umweltzeichen herauslesen, das vor genau zehn Jahren eingeführt wurde", stellte Umweltminister Mag. Wilhelm Molterer heute, Samstag, fest. Mittlerweile tragen 390 umweltfreundliche Produkte das von Friedensreich Hundertwasser kreierte Zeichen, jährlich kommen weitere Produkte dazu (siehe downloadbare Grafik).

Die Palette reicht von umweltfreundlichen Holz- und Wandanstrichen über Sonnenkollektoren und Kompost-Erden bis hin zu Getränken in Mehrwegflaschen. Besonders viele Auszeichnungen gibt es für kompostierbare Blumengebinde (von 57 Gärtnereien und Blumenhandlungen angeboten), für Tourismusbetriebe (derzeit über 90) und im Bereich "Bauen/Einrichten". Insgesamt liegen bereits für 42 Produktgruppen Richtlinien vor, die laufend aktualisiert werden. In diesen Richtlinien sind die strengen Anforderungen definiert, die an Eigenschaften oder Herstellung eines Umweltzeichen-Produkt gestellt werden.

Sowohl für Produkte als auch für Tourismusbetriebe sind beim Umweltservice des Umweltministeriums (Telefon 0800/240260) Broschüren mit Kurzbeschreibungen und Bezugsquellen erhältlich. Der Umweltzeichen-Jahresbericht 1999 wird in einer Kurzfassung angeboten.

Kontakt: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Umweltservice, Stubenbastei 5, 1010 Wien. Telefon: 0800/240260, Fax: 01/51522-7034, E-Mail:
karin.seifert_k@bmu.gv.at

GRAFIKHINWEIS: Eine aktuelle Balkengrafik des Umweltministeriums zeigt die steigende Anzahl von Umweltzeichen-Produkten in den Jahren von 1991 bis 2000. Die Grafik ist in Schwarz-Weiß und Farbe verfügbar. Sie kann in allen gängigen Grafikformaten bei der Auer-Infografik-Homepage heruntergeladen bzw. bestellt werden:
http://www.infografik.at (Der Auer: Telefon 01 / 533 7 544). Der Abdruck ist honorarfrei.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Umwelt und Wasserwirtschaft
Pressestelle Tel.: (01) 71100 DW 6703
oder (01) 51522 DW 5071Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS