SC-U.S. Realty gibt die Ergebnisse für das zweite Quartal 2000 bekannt / Die Betriebsleistung stieg im Vergleich zum zweiten Quartal 1999 um 18,2%

London (ots-PRNewswire) - SC-U.S. Realty (NYSE: RTY) (Amsterdam
AEX Stock Exchange ISIN-Code: LU0060100673) gab die Ergebnisse für das Quartal bekannt, das am 30. Juni 2000 endete.

Die gesamten EBDADT (Erträge vor Abschreibung, Amortisierung und Steuerrückstellungen) betrugen im zweiten Quartal $41,3 Millionen oder $0,55 je Aktie. Das stellt eine Steigerung von 22,2% je Aktie im Vergleich zu den $38,5 Millionen oder $0,45 je Aktie im Vorjahreszeitraum dar. Die EBDADT des Unternehmens vor Sonderposten betrugen im Quartal $39,1 Millionen oder $0,52 je Aktie. Das bedeutet eine Steigerung von 18,2% je Aktie im Vergleich zu den $37,5 Millionen oder $0,44 je Aktie im zweiten Quartal 1999.

Die gesamten EBDADT von SC-U.S. Realty betrugen in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2000 endeten, $81,3 Millionen oder $1,08 je Aktie. Das stellt eine Steigerung von 24,1% je Aktie im Vergleich zu den $74,7 Millionen oder $0,87 je Aktie im Vorjahreszeitraum dar. Die EBDADT des Unternehmens vor Sonderposten betrugen in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2000 endeten, $78,8 Millionen oder $1,04 je Aktie. Das bedeutet eine Steigerung von 22,4% je Aktie im Vergleich zu den $73,0 Millionen oder $0,85 je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der Net Asset Value (NAV-Nettobuchwert) betrug $28,87 je Aktie per 30. Juni 2000. Das stellt eine Steigerung von 16,9% im Vergleich zu $24,70 per 31. Dezember 1999 dar.

Höhepunkte im zweiten Quartal 2000
* Der 18.2%ige Zuwachs je Aktie bei den EBDADT von SC-U.S. Realty gibt das starke interne Wachstum der mit dem Unternehmen assoziierten Kapital- und Personengesellschaften wieder. Das interne Wachstum wird vornehmlich durch die soliden Leistungen der operativen Immobilienanlagen vorangetrieben, die gestiegenen Beiträge durch die Stabilisierung der in der Entwicklung befindlichen Anlagen und die hervorragenden zugrunde liegenden Basisdaten auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt.

* Im April und Mai verkaufte City Center Retail, ein Privatunternehmen, bei dem SC-U.S. Realty strategisch investiert ist, drei Immobilienanlagen für $14,8 Millionen. Daraus ergab sich ein Zugewinn von $1,3 Millionen. Die verbleibenden Vermögenswerte von City Center Retail bestehen aus fünf Immobilienanlagen mit erwarteten Gesamtkosten von rund $249,3 Millionen nach Abschluss der Entwicklung und Stabilisierung.

* Im Mai erwarb Urban Growth Property, ein Privatunternehmen, bei dem SC-U.S. Realty strategisch investiert ist, 11 Parkhäuser in fünf Städten für etwa $180 Millionen. Durch diesen Kauf wurde Urban Growth Property mit 28.000 Parkplätzen in 38 Anlagen zu einem der größten Privateigentümer von Parkhäusern in den Vereinigten Staaten. Der Kaufpreis wurde von Urban Growth Property vornehmlich durch intern generiertes Kapital und die gesicherte Finanzierung von einem Kreditinstitut aufgebracht. SC-U.S. Realty investierte $12,5 Millionen, dadurch stiegen die Gesamtinvestitionen des Unternehmens bei Urban Growth Property auf $201,1 Millionen.

* Im Juni gab CarrAmerica, eine Kapitalgesellschaft, bei der SC-U.S. Realty strategisch investiert ist, den Abschluss einer Transaktion bekannt, die die Hauptsitztochter von CarrAmerica, HQ Global Workplaces Inc., mit Vantas Incorporated zusammenführte. SC-U.S. Realty hatte von August 1997 bis Februar 1999 auf direkter Basis ungefähr $2,5 Millionen in HQ Global investiert. Bei Abschluss der Fusion verkaufte SC-U.S. Realty seine Beteiligung an HQ Global und realisierte durch den Verkauf der entsprechenden Wertpapiere einen Zugewinn von $2,2 Millionen.

* Das Verhältnis der gesamten Verbindlichkeiten von SC-U.S. Realty zu den gesamten Vermögenswerten betrug per 30. Juni 2000 17,1%, ein Rückgang von 800 Basispunkten im Vergleich zu den 25,1% am Jahresende 1999. Die finanzielle Flexibilität des Unternehmens bleibt gut. Die Firma generiert weiterhin erheblichen freien Cashflow und beendete das Quartal mit nicht in Anspruch genommenen $307,5 Millionen bei einer Kreditlinie von $350 Millionen.

Nach dem 30. Juni 2000 änderte SC-U.S. Realty sein bestehendes Stockholder Agreement mit CarrAmerica in Verbindung mit dem Aktienrückkaufprogramm von SC-U.S. Realty.

Die Änderung besagt, dass für den Fall, dass SC-U.S. Realty mehr als 45% der Stammaktien von CarrAmerica besitzt, die über 45% liegenden Aktien entweder zu nicht stimmberechtigten Aktien werden oder das Stimmrecht für diese Aktien gemäß der Empfehlung des Vorstands von CarrAmerica oder proportional zum Abstimmungsverhalten anderer Aktionäre ausgeübt wird. SC-U.S. Realty besitzt derzeit 42,7% der Stammaktien von CarrAmerica. SC-U.S. Realty gab weiterhin bekannt, dass die Firma CarrAmerica nicht vorab vom Ende der Stillhalteperiode unterrichtet hat, die derzeit für die von SC-U.S. Realty gehaltenen Aktien von CarrAmerica gilt. Indem die nötige Unterrichtung unterblieb, verlängerte sich das Stillhalteabkommen automatisch bis zum 30. April 2002.

SC-U.S. Realty ist ein forschungsorientiertes Immobilienunternehmen mit dem Schwerpunkt auf bedeutende strategische Investitionen in wertschöpfenden in den Vereinigten Staaten ansässigen Dienstleistungsunternehmen der Immobilienbranche. Unter SC-U.S. Realtys strategischen Investitionen waren per 30. Juni 2000 Eigentumspositionen und Verbindlichkeiten für sechs Unternehmen der Immobilienbranche in den USA (Real Estate Investment Trusts (REITs)) mit einer gesamten Marktkapitalisierung von ungefähr $9,4 Milliarden.

Die vollständigen ergänzenden finanziellen Informationen für das zweite Quartal 2000 können auf der Website des Unternehmens unter http://www.sc-usrealty.com eingesehen werden.

SC-U.S. Realty wird am Montag, den 7. August 2000, um 15 Uhr GMT, 10 Uhr EST, einen Konferenzrundruf veranstalten, um die Ergebnisse des zweiten Quartals 2000 zu besprechen.

Die Einwahlnummer für Anrufer außerhalb der Vereinigten Staaten ist +1-612-288-0318, für Anrufer aus den USA +1-800-230-1085. Eine Wiederholung des Konferenzrundrufs wird unter der Rufnummer +1-320-365-3844 und für Anrufer aus den USA unter +1-800-475-6701 (Zugangskode 528881) bis Montag, den 21. August 2000, 23 Uhr 59 (EST) zur Verfügung stehen.

Alle Zahlenangaben sind in US-Währung.

Zusätzlich zu historischen Informationen enthält diese Pressemeldung zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen über die Industrien und Märkte, in welchen Security Capital U.S. Realty tätig ist, sowie den Überzeugungen und Annahmen des Managements. Zukunftsbezogene Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen und beinhalten gewisse Risiken und Unwägbarkeiten, die schwer vorhersagbar sind. Die tatsächlichen Betriebsergebnisse können durch Veränderungen der internationalen, nationalen oder lokalen wirtschaftlichen Bedingungen, Wettbewerbsbedingungen auf dem Markt und Bedingungen auf den Wertpapiermärkten beeinträchtigt werden und daher erheblich von den in dieser Pressemeldung zum Ausdruck gebrachten und vorhergesagten Ergebnissen abweichen.

ots Originaltext: SC-U.S. Realty
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Mr. Jeffrey A. Cozad, Tel.: +352 46 37 56-1, Anrufer aus den USA wählen +0011 352 46 37 56-1

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01