Investkredit publiziert erfolgreiches Förderbuch in 5. Auflage Förder-Know-how: Finanzielles und intellektuelles Kapital für Unternehmen

Wien (OTS) - Mit dem "Handbuch EU-konformer Förderungen" Hannah Rieger, Claudia Schmied, Wirtschaftsverlag Ueberreuter, präsentiert die Investkredit Bank AG ein umfassendes Förder-Update. Dynamische Entwicklungen in der europäischen und österreichischen Förderlandschaft begründen seit 1995 die 5. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Das Förder-Update 2000 bis 2006 ist das Ergebnis von vielen Neuerungen:

  • Die Wettbewerbskulisse 2000 bis 2006 - sie definiert die nationalen Regional-Fördergebiete in Österreich (alle Regionen und Karten nach Bundesländern)
  • Adaptierte Förderintensitäten - sie sind die Höchstgrenzen für zulässige Unternehmensförderungen je nach EU-Schwerpunkt und Unternehmensgröße
  • Die Strukturfonds-Periode 2000 bis 2006 mit neuer Zielgebietskulisse - sie legt die Gebiete für Kofinanzierungen aus den EU-Strukturfonds fest (alle Regionen und Karten nach Bundesländern)
  • Ein höherer Kofinanzierungsrahmen - ATS 25 Mrd. für Beschäftigung, Wachstum und Innovation
  • Vorbereitungen auf die EU-Erweiterung - Stand des Projektes und aktueller Fahrplan
  • Neuerungen auf der institutionellen Ebene in Österreich -Förderkompetenzen gemäß Bundesministeriengesetznovelle
  • Viele neue Förderprogramme - 108 Aktionen im Überblick (auch in der EU-Förderdatenbank: www.investkredit.at)
  • Die europäischen Forschungs- und Technologieförderungen - das 5. EU-Rahmen-Programm
  • Fallbeispiele zu geförderten Unternehmensfinanzierungen
  • Europa- und Förderglossar - Kurzinformation für die Praxis und Ansprechpartner

Das Handbuch ist ein Wegweiser für österreichische Unternehmen aus Industrie und Gewerbe. Subventionen (Zinsenzuschüsse, zinsgünstige Kredite, Zuschüsse, Zielgebietsprämien, Arbeitsplatzprämien und Haftungen der öffentlichen Hand) reduzieren die Fremdfinanzierungskosten von Unternehmen. Förderungen unterstützen investierende Unternehmen dabei, Kostenvorteile am Wirtschaftsstandort Österreich zu erzielen. Die direkte Investionsförderung ist damit ein wesentliches Instrument der Standortpolitik.

Für die Investkredit Bank AG ist das Fördermanagement "von der Antragstellung bis zur Endabrechnung" eine Basiskompetenz, die ihre Erfahrungen in der Industriefinanzierung widerspiegelt. Die Bank für Unternehmen ist Partner der Europäischen Investionsbank für ein Globaldarlehen und Financial Intermediary im Rahmen von EU-Programmen.

Das Handbuch ist im Fachhandel erhältlich und kostet ATS 398/EUR 29.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag.Hannah Rieger
Tel: +43/1/53 1 35 -112; Fax: 983
E-mail: rieger@investkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS