Öllinger zahlt SPÖ Boten zur Übermittlung von Rechnungshof-Rohbericht

Grüne bieten Brix zudem Rechnungshofgesetz zur Lektüre an

Wien (OTS) "Die Grünen zahlen dem SPÖ-Fraktionsvorsitzenden im Rechnungshofausschuß, Abg. Brix, gerne einen Fahrradboten, damit der 'Gleichbehandlung aller Fraktionen' Genüge getan werden kann und auch er endlich einen Rechnungshof-Rohbericht zur Causa Euroteam erhält, wenn Rechnungshofpräsident Fiedler seinem Ansuchen nachkommen sollte", bietet der Abgeordnete der Grünen, Karl Öllinger, an.

Öllinger offeriert Brix weiters, ihm jeweils ein Exemplar der Bundesverfassung und des Rechnungshofgesetzes zur Verfügung zu stellen. "Bei genauem Studium könnte Kollege Brix darin feststellen, daß dem Rechnungshof eine Verteilung der als 'Rohberichte' bekannten Prüfungsergebnisse an die parlamentarischen Fraktionen nicht erlaubt ist", so Öllinger abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB