ots Ad hoc-Service: Rheinhold & Mahla AG <DE0007016701> Zwischenbericht / Rheinhold & Mahla AG, Muenchen - im 1. Halbjahr bei Leistung und Ergebnis auf Kurs

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

München(ots Ad hoc-Service) - Die Entwicklung der ersten 6 Monate im laufenden Geschäftsjahr des Industrie- und Baudienstleisters Rheinhold & Mahla AG bestätigt die hohen Erwartungen. Aufgrund der Halbjahreszahlen rechnet der Konzern für das laufende Geschäftsjahr erneut mit einer Ergebnisverbesserung gegenüber dem Rekordjahr 1999.

Halbjahreszahlen des Konzerns per 30. Juni 2000
Angaben in Mio. DM, einschließlich Zwischenumsätze

1. HJ. 1. HJ. Veränderung
2000 1999 in % zum Vorjahr

Konzernleistung 696,2 606,7 15 %
---------------

Auslandsanteil in % 55,9 % 53,7 %

Industrie 585,2 476,0 23 %
---------
Auslandsanteil in % 63,0 % 62,8 %
Wärme-,Schallschutz 318,0 280,5 13 %
und Industrieservice
Willich 176,1 124,6 41 %
Schiffsisolierung 91,1 70,9 28 %
u. -ausbau

Hochbau 111,0 130,7 - 15 %
-------
Auslandsanteil in % 18,1 % 20,9 %
Ausbau 64,3 65,5 - 2 %
Fassadentechnik 25,2 41,6 - 39 %
Kühllagerbau 21,5 23,6 - 9 %

Auftragsbestand/Konzern 716,5 746,1 - 4 % -----------------------

Die Gesamtleistung im Konzern stieg zum 30. Juni 2000 um 15 % auf 696,2 Mio. DM (Vj. 606,7 Mio. DM). Der Auslandsanteil steigerte sich mit 389,1 Mio. DM auf 55,9 % (Vj. 53,7 %) der Gesamtleistung.

Das Ergebnis vor Steuern, mit einer Steigerung von über 5 Mio. DM gegenüber dem Vorjahreszeitraum, verzeichnet ebenso eine sehr erfreuliche Entwicklung. Zum Ende des Geschäftsjahres wird bei einer Gesamtleistung von mehr als 1,4 Mrd. DM ein Vorsteuerergebnis von ca. 38,5 Mio. DM erwartet, was einer Steigerung von ca. 20 % entspricht.

Der Auftragsbestand im Konzern liegt zum Stichtag mit 716,5 Mio. DM um 4 % unter dem Vorjahreswert und hat sich damit auf dem guten Niveau des Vorjahres gehalten.

Der Bereich Industrie mit den Geschäftsfeldern Wärme-, Schallschutz und Industrieservice, Schiffsisolierung u. -ausbau sowie der Willich-Gruppe steigerte im Vorjahresvergleich die Leistung um 23 % auf 585,2 Mio. DM (Vj. 476,0 Mio. DM). Der Anteil an der Konzernleistung beträgt damit 84 %. Die Zuwächse sind insbesondere auf den Bereich der industriellen Instandhaltung zurückzuführen.

Im Bereich Hochbau mit den Geschäftsfeldern Ausbau, Fassadentechnik und Kühllagerbau ging die Bauleistung gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 15 % auf 111 Mio. DM (Vj. 130,7 Mio. DM) zurück und hat aktuell einen Anteil von 16 % an der Konzernleistung. Maßgebend für den Rückgang ist die deutliche Reduzierung der Leistung im Bereich der Fassadentechnik, die jedoch im zweiten Halbjahr aufgeholt wird.

Der Konzern Rheinhold & Mahla AG ist als Industrie- u. Baudienstleister mit derzeit ca. 9.500 Mitarbeitern national und international in den Geschäftsfeldern Wärme-, Schallschutz und Industrieservice, Schiffsisolierung und -ausbau, Ausbau, Fassadentechnik und Kühllagerbau tätig.

Der Vorstand

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frank Kunze Konzernbereich Unternehmenskommunikation Gneisenaustr. 15, 80992 München Telefon: (089)14998-131, Fax: (089)14998-277 e-Mail: ukomm@rum.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/26