Bereits Realität: Die nächste Generation der Mobilnetze. Die Kapsch-Tochter Austria Telecommunication GmbH (AT) wird von der Mobilkom Austria AG mit dem Aufbau des GPRS Core Netzes beauftragt

Wien (OTS) - Im April hat die AT vom größten Mobil-Netzbetreiber in Österreich, der Mobilkom Austria den Auftrag zur Errichtung des GPRS Core-Netzes erhalten. Dieser Auftrag ist für die AT ein Meilenstein auf dem Weg zu UMTS, dem neuen, weltweit einheitlichen Standard für schnelle mobile Datenübertragung.

Bei der AT arbeiten zur Zeit 500 Entwickler an professionellen Lösungen für mobile Telekommunikation und das Internet. Schon im März konnte das Entwicklungsteam die wichtigsten GPRS Funktionalitäten an der präsentieren. Konkret wurde dem Vorstand der Mobilkom Austria AG die Einwahl ins Inter- bzw. Intranet vorgeführt.

Ein Erfolg, der u.a. die logische Konsequenz aus der Gründung eines Competence Center für die strategischen Themen GPRS, UMTS und Intelligent Networks Services ist, um bei den modernen Lösungen für die Zukunft ganz vorne mit dabei zu sein. Technologischer Partner des Competence Centers ist Nortel Networks, der Weltmarktführer in den Bereichen Internet- und Breitband Kommunikation.

Die Ergebnisse aus der bei Auftragserteilung an Kapsch/AT geforderten Test-Installation machen es möglich, dass aus heutiger Sicht der Zeitplan, der die rasche Inbetriebnahme des Netzes vorsieht, eingehalten werden kann. Somit wird das GPRS Netz der Mobilkom Austria eines der ersten kommerziell einsatzbereiten GPRS Netze weltweit sein!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel.: +43 (1) 811 11/2705
E-Mail: herdlick@kapsch.net
Kapsch AG,

Ing. Mag. Thomas Schöpf
Director Mobile Account
Tel.: +43 (1) 605 01/3366
E-Mail: T.Schoepf@kapsch.net
Austria Telecommunication GmbH

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS