FRANK UND FREI - Niederösterreich ganz privat mit Günther Frank Sonntag, 13. August 2000, 9.00 bis 10.00 Uhr - Gast: Professor Rainer Küchl

ORF LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH

St. Pölten (OTS) - Rainer Küchl stammt aus Waidhofen an der Ybbs und hat mit zehn Jahren Geige spielen gelernt. Es war sein spontaner Wunsch, nachdem er mit den Eltern bei einem Konzert gewesen war. Vorher hat niemand seine Musikalität erkannt, auch er selbst hatte bis dahin keinen Hang zur klassischen Musik. Von da an war das Violinespiel aber sein Leben. Auf die Frage, ob er durch das Violinspielen seine Jugend versäumt hat, antwortet er: "Wenn ich fünf Jahre früher damit begonnen hätte, das wäre günstig gewesen" Im Alter von 14 Jahren hat er bereits an der Wiener Musikhochschule Violine studiert. Seit 1971 ist er Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und spielt auf einer Stradivari, einer der kostbarsten und teuersten Violinen der Welt.

Heute sagt Küchl, Konzertmeister bei den Wiener Philharmonikern ist sein Traumberuf. Erst nach dem Probespielen, nach der Aufnahme bei den Philharmonikern sei ihm aber bewußt geworden, was passiert ist.

Küchl ist außerdem Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst.

Er ist mit einer Japanerin verheiratet, die er bei einer Konzertreise kennengelernt hat, "es war Liebe auf den ersten Blick". Seine beiden Töchter hören gern Musik, sind aber nicht so musikalisch wie ihr Vater.

Der Arbeitstag von Rainer Küchl ist mit Opernproben, philharmonischen Proben, mit Konzerten und Unterricht ausgefüllt:
"Mir wird nie die Zeit lang".

Küchl ist zwar nicht abergläubisch, trägt im Geigenkasten aber immer mehrere Glücksbringer mit sich. Er glaubt nicht an Zufälle. "Man geht einer Bestimmung entgegen" ist er überzeugt. Die schönsten Wünsche sind für ihn die, die Wünsche bleiben. Wenn sie in Erfüllung gehen, sagt er, sind sie nicht mehr so interessant.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Marina Watteck
ORF Landesstudio Niederösterreich /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02742/2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS