Der Garten im Sommer

Gartentelefon gibt kompetente Auskunft

St.Pölten (NLK) - Im Zuge der NÖ Naturgartenaktion "Natur im Garten. Gesund halten, was uns gesund hält" des Landes und der "umweltberatung" Niederösterreich wurde die Servicenummer 02742/74333 für alle Anfragen zum Thema Garten eingerichtet. Christina Wundrak ist die freundliche Stimme am Telefon, die HobbygärtnerInnen kompetent Auskunft gibt, besonders häufig sind dabei zur Zeit Fragen zu Schnecken- oder Wühlmausplagen.

Bei Schnecken wird empfohlen, mehrere Maßnahmen gleichzeitig anzuwenden: nachts oder früh am Morgen absammeln, Schneckenjauche aus toten Schnecken ansetzen und um die Beete verteilen, Schneckenzäune verwenden, nur morgens gießen und Unterkünfte für Vögel, Igel, Maulwürfe, Kröten, Käfer und Spitzmäuse anlegen. Wühlmäuse wiederum werden vertrieben durch bestimmte Pflanzen wie Kaiserkrone, kreuzblättrige Wolfsmilch, Hundszunge, Steinklee oder Knoblauch, starke Gerüche etwa von Holunderblätterjauche, Heringsköpfen oder Thujazweigen sowie Geräuschen, z.B. durch den sich in schräg eingegrabenen Flaschen fangenden Wind.

Neben der Telefonnummer 02742/74333 ist das Gartentelefon bequem auch per e-mail unter gartentelefon@umweltberatung.at erreichbar, in allen regionalen Umweltberatungsstellen ist zudem jeden Mittwoch Gartentag. Viele Gartentipps können auch in der Zeitschrift "die neue UMWELT" nachgelesen werden, wo in der Rubrik "Gartentelefon" die häufigsten Fragen beantwortet werden. Die Zeitung ist unter der Abohotline 02742/70855 sowie per e-mail unter die.neue.UMWELT@umweltberatung.at erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK