LR Waibel: "Viel Familie zum kleinen Preis"

Von der Landesregierung angebotene Familienwochen erfreuen sich steigender Beliebtheit

Lech (VLK) - Bereits zum elften Mal veranstaltet das
Jugend- und Familienreferat der Vorarlberger Landesregierung
heuer die beliebten Familienwochen im Jugendheim Lech-
Stubenbach. Die steigende Inanspruchnahme bestätigt den Wert
dieses Angebotes: Alle acht Turnusse dieses Sommers sind
ausgebucht, es sind 82 Familien, insgesamt 389 Personen
dabei. ****

Laut Landesrätin Eva Maria Waibel geht es darum,
kinderreichen Familien, Familien mit Kleinkindern und Alleinerziehenden zu günstigen Preisen einen unterhaltsamen
Urlaub mit Kindern in angenehmer Atmosphäre ermöglichen. "Wir wollen viel Familie zum kleinen Preis anbieten", so Waibel.

In acht Turnussen vom 9. Juli bis 2. September wird das Jugendheim Lech-Stubenbach in ein "kinderreiches
Familienhaus" umgewandelt. Landesrätin Waibel: "Mit einem abwechslungsreichen Programm für Eltern und Kinder bieten wir
eine sehr attraktive Alternative zu einem Hotelurlaub." Zur Entlastung der Eltern gibt es auf Wunsch auch eine hauseigene Kinderbetreuung durch geschulte Kindermädchen.

Ausgesprochen attraktiv ist auch der Preis für die Familienwochen: Die Kosten für sechs Tage Vollpension für
einen Erwachsenen weniger als 2000 Schilling (145 Euro). Für
Kinder sind weniger als 1000 Schilling (72 Euro), für
Kleinkinder weniger als 500 Schilling (36 Euro) zu zahlen.

Auch im nächsten Sommer werden die Familienwochen wieder angeboten. Nähere Auskünfte zu den Familienwochen gibt es im Jugend- und Familienreferat der Vorarlberger Landesregierung, Telefon 05574/511-24115, E-Mail: gabriela.faast@vlr.gv.at (mst/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL