Man glaubt es kaum: Peter Weck wird 70

Wien, (OTS) Der Entertainer Peter Weck feiert am 12. August seinen 70. Geburtstag. Er wurde am 12. August 1930 als Sohn eines Ingenieurs in Wien geboren. Musikalisch früh geprägt wurde er als Wiener Sängerknabe, der nach Absolvierung des Piaristengymnasiums ein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in der Dirigentenklasse begann. 1951 wechselte er nach zwei Jahren an das Max-Reinhardt-Seminar, wo er seine Schauspielausbildung mit Auszeichnung abschloss. 1957 wurde er Mitglied des Burgtheaters,
dem er elf Jahre lang angehörte. Daneben gastierte er am Münchner Residenz Theater, bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen,
ehe er sich 1968 ans Schauspielhaus Zürich band, wo er auch erste Regieerfolge verbuchen konnte.

Nicht so sehr bekannt ist, dass Peter Weck zu dieser Zeit
auch Schlagersänger war, in diesem Genre aber keine großen Hits verbuchen konnte. Wesentlich erfolgreicher verlief seine Karriere als Filmschauspieler, über Jahre war er vornehmlich in Lustspielen zu sehen. Aber auch in ernsten Rollen bewies Peter Weck sein
grosses Können.

1983 übernahm Peter Weck die Direktion des Theaters an der Wien, wo er zu seinem Einstand das Musical "Cats" herausbrachte,
das in über 2.000 Vorstellungen gespielt wurde. Nach dem Katzen-Jubel wurden 1987 die Vereinigten Bühnen Wien gegründet, auch das Raimund-Theater kam unter Wecks Generalintendanz. Das Raimund-Theater brachte 1987 das Musical "A Chorus Line" heraus, dem sich "Les Miserables" mit 400 Aufführungen anschloss. Im Theater an der Wien folgte nach "Phantom der Oper" als erste Eigenproduktion, die den Broadway-Musicalimporten entgegengestellt wurde, die Uraufführung von "Freudiana" und als letzte Produktion seiner Intendanz in Wien "Elisabeth".

Mit dem Eintritt ins Pensionsalter 1995 war er weit davon entfernt zurückzustecken. So sah man ihn am Bildschirm in der
Serie "Schade um Papa", weiters drehte er den TV-Film "Die
silberne Rose" oder den Kino-Film "Die Diebinnen" mit Christiane Hörbiger. "Nebenbei" sorgte er als Intendant dafür, dass das Musical auch in Deutschland zu boomen begann. Unter seiner Leitung wurde Andrew Lloyd Webber’s "Sunset Boulevard" zum Kassenschlager. Zur Zeit inszeniert Weck den Film "Zwei unter einem Dach" mit Otto Schenk und Harald Juhnke. (Schluss) ull/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK