ots Ad hoc-Service: SHS Informationssysteme <DE0005072409> SHS expandiert nach Spanien

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

  • Kauf der vergleichbar großen Madrider POLAR-Gruppe
  • Standbein im spanischen Telekommunikationsmarkt
  • Großkunde Telefonica
  • Umsatzziel für 2000 fast verdoppelt
  • Planzahl von 2001 ein Jahr vorgezogen
  • Gründung International Integration Commitee

Die am Neuen Markt notierte SHS Informationssysteme AG,München, erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2000 sämtliche Aktien der POLAR-Gruppe, Madrid. Der Kaufpreis wird zu einem Teil in Form von SHS-Aktien beglichen. Mit dieser strategisch wichtigen Akquisition etabliert sich SHS weiter als eines der führenden IT- Beratungshäuser für den Telekommunikationsmarkt in Europa. Das Unternehmen ist mit nun über 400 Mitarbeitern deutlich größer als bisher, es erwirtschaftet damit in Zukunft etwa die Hälfte seines Umsatzes außerhalb Deutschlands. Das neue Umsatzziel des SHS-Konzerns für 2000 beziffert der Vorstand daher nun mit 29 Millionen Euro fast doppelt so hoch wie bisher angekündigt. Dieses Planziel für 2000 liegt deutlich über dem bislang für 2001 geplanten Wert.

Die POLAR-Gruppe zählt zu den führenden IT-Dienstleistungsunternehmen für die Telekommunikationsbranche in Spanien mit Sitz in Madrid. Die Gruppe bringt etwa 300 Mitarbeiter mit ein und ist ähnlich profitabel wie SHS. Zu den Kunden von POLAR zählen neben renommierten Großunternehmen vor allem der Telekommunikationsgigant Telefonica. Um den Kauf abzusichern, wurde für die kommenden vier Jahre der Verbleib des POLAR-Managements in Schlüsselpositionen vertraglich vereinbart.

SHS bietet jetzt in ganz Europa hochwertige IT-Dienstleistungen an. Die spanischen Kunden des POLAR-Konzerns profitieren von der internationalen Präsenz und Erfahrung von SHS. Sie werden in ihren europäischen Aktivitäten von SHS vor Ort unterstützt. Während die Spanier ihren Schwerpunkt eher auf der Wirknetzseite der Telekommunikationsunternehmen haben, konzentrierte sich SHS bislang auf das Kundenmanagement. Die entstehenden Synergien sollen in den nächsten Monaten im Interesse der Kunden genutzt werden. Dazu wird SHS ein International Integration Commitee gründen, in dem die Manager der einzelnen Landesgesellschaften des SHS-Konzerns (z.Zt Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien) vertreten sind. Dieses Gremium kümmert sich außerhalb der operativen Geschäftstätigkeit um die Synergieeffekte zwischen den einzelnen Landesgesellschaften. Vorsitzender des Commitee wird der Vorstandsvorsitzende Karl-Peter Schmid. Er wird sein jetziges Amt am 30.9.2000 an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Möller übergeben.

Der rasant wachsende spanische Markt ist für SHS von entscheidender strategischer Bedeutung. Überdies verfügt SHS durch POLAR über einen attraktiven Zugang zum südamerikanischen Markt, insbesondere zu den schnell wachsenden Telekommunikationsmärkten Brasilien und Argentinien. Ein weiterer Vorteil liegt in den vereinbarten Zahlungsmodalitäten, die eine Laufzeit von fünf Jahren vorsehen und von der künftigen Performance abhängig sind. Dieser Zahlungsmodus schont den aktuellen Cashflow von SHS und lässt Spielraum für weitere Aktivitäten.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

SHS Informationssysteme AG Michael Trilling Public Relations Manager Tel.:+49/89/74 72 57-23 Fax: +49/89/747257-10

E-Mail: info@shs.de Internet: http//.www.shs.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI