FORMAT: Sickl bezieht Witwenpension und zwei Waisenpensionen

Ministerin verweigert Stellungnahme weiter

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, bezieht Sozialministerin Elisabeth Sickl nicht nur eine Witwenpension, sondern auch zwei Waisenpensionen.

Nach Format-Recherchen beträgt die Höhe von Sickls Witwenpension etwa knapp 4.000 Schilling. Die geringe Summe erklärt sich aus dem frühen Tod ihres Mannes. Er verstarb bereits 1985. Die Witwenpension steht Sickl nach damalig geltender Rechtslage zu.

Sozialministerin Sickl war gegenüber FORMAT nicht bereit, über die Höhe der bezogenen Waisenpensionen Auskunft zu geben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format-Innenpolitik, Barbara Tóth 0676/406 3 222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS