ots Ad hoc-Service: Phoenix AG <DE0006031008> Phoenix AG: Erfreuliches Wachstum in den Kerngeschaeftsfeldern

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Das erste Halbjahr des
Geschäftsjahres 2000 der Phoenix AG,Hamburg,verlief besser als erwartet. Sowohl beim Umsatz als auch im Ergebnis wurden die zu Jahresbeginn geäußerten Erwartungen leicht übertroffen. Die Umsätze des 1. Halbjahres stiegen um 5,5 Prozent von 441,1 auf 465,4 Mio. EUR. Die Ergebnisentwicklung stellt sich erfreulich dar. Trotz der Zusatzbelastungen durch die Restrukturierungsaufwendungen am Standort Harburg wurde das Vorjahresergebnis erreicht.

Mit 18,5 Mio. EUR lag das Ergebnis (EBIT) nur unwesentlich unter dem Vorjahreswert von 18,8 Mio. EUR. Ohne den bislang angefallenen Restrukturierungsaufwand in Höhe von ca. 2,8 Mio. EUR hätte der Ergebniszuwachs gute 13 Prozent ausgemacht. Im einzelnen: Comfort Systems: Umsatz 228,6 Mio.EUR (+6,1 %), EBIT 9,9 Mio.EUR (-3,9 %) Comfort Systems Automotive: Umsatz 193,3 Mio.EUR (+ 5,8 %) Comfort Systems Traffic Technology: Umsatz 35,3 Mio.EUR (+7,6 %). Fluid Handling: 118,8 Millionen EUR (+8,8 %), EBIT 7,6 Mio.EUR (+4,1%) Fluid Handling Automotive: Umsatz 78,1 Mio.EUR (+10,8 %) Fluid Handling Industry: Umsatz 40,7 Mio.EUR (+5,2 %). Conveyor Systems:
Umsatz 59,6 Mio.EUR (+12,4 %), EBIT 2,8 Mio.EUR (+7,7 %). Übrige Geschäftseinh.: Umsatz 58,4 Mio.EUR (-7,9 %), EBIT 2,6 Mio.EUR(-10,3 %). Nach dem besser als erwartet verlaufenen 1. Halbjahr 2000 blickt Phoenix optimistisch in die zweite Jahreshälfte.

Die Restrukturierungsmaßnahmen kommen sehr gut voran und werden die angekündigte Höhe von netto 5 Mio. EUR voraussichtlich nicht überschreiten. Der Automobilbereich sollte die positive Entwicklung aufgrund des vorteilhaften Modell-Mix fortschreiben können, die technischen Märkte profitieren von der stabilen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Die bereits frühzeitig bekanntgegebenen Prognosen für die originäre Geschäftsentwicklung, ein Umsatzwachstum zwischen 4 und 5 Prozent sowie ein leicht niedrigeres Ergebnis durch den Restrukturierungsaufwand, können somit voll bestätigt werden. Die Akquisitionen des laufenden Geschäftsjahres liefern anteilig zusätzliche Umsatz- und Ergebnisbeiträge.

In case of any question please contact our Investor Relations Dept.: +49 40 7667 2844

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI