KMI Corporation gibt bekannt, dass transpazifische Untersee-Glasfasersysteme die Transatlantikstrecken überflügeln werden

Newport, R.I., USA (ots-PRNewswire) - 2003 werden die gesamten Investitionen in unterseeische Glasfasersysteme weltweit 65 Mrd. Dollar überschreiten, einschließlich Investitionen von 12 Mrd. Dollar im Atlantik und nahezu 15 Mrd. Dollar im Pazifik in den nächsten 3 Jahren. "Zum ersten Mal seit Untersee-Glasfasersysteme installiert werden, überflügeln die Investitionen und zukünftigen Kapazitätspotentiale der Transpazifikroute den Atlantik", sagte Stacey Yates, Marktspezialist für Untersee-Glaserfasersysteme und Director of Market Research der KMI Corporation. Der aktuellste Bericht von KMI, 2000 Worldwide Summary Of Fiberoptic Undersea Systems, bietet eine detaillierte Aufstellung von Glasfaser-Seekabelsystemen, die über 800 Kabelstränge in 325 unterseeischen Glasfasersystemen verfolgt und nach Kapazität, Landepunkt, Kosten, Cutover-Datum, Zulieferer und Besitzer aufschlüsselt.

Der Bericht 2000 Worldwide Summary Of Fiberoptic Undersea Systems, eine
Publikation, die auf KMIs kontinuierlich aktualisierter Fiberoptic Undersea Systems Database basiert, erscheint nun in seiner neunten Ausgabe und beschreibt die wichtigsten Trends, die das Marktwachstum von unterseeischen Glasfasersystemen beeinflussen. Der Bericht 2000 beinhaltet:

  • Neue Prognosen des Faseroptik- und Kabelbedarfs auf weltweiter und regionaler Basis.
  • Aufstellung der technologischen Fortschritte, z.B. die erhöhte Anzahl von Lichtleitfasern in transozeanischen Kabeln und deren Bedeutung für zukünftige Installationen und Investitionen.
  • Trends von Netzpreisen aufgrund von Faktoren wie verstärktem Wettbewerb, verfügbarer Kapazität und niedrigeren Kosten pro Bit.
  • Vergleiche transatlantischer und transpazifischer Kapazitäten.
  • Welche Änderungen zeichnen sich für Wartungspläne ab?
  • Detaillierte Marktanteildaten der Angebotsseite der Branche: Kabelproduktion, Zulieferer schlüsselfertiger Produkte, elektronische Anlagen und Kabelschiffe.

Zusätzlich zum Abschnitt der neuen Prognosen hat KMI acht regionale Übersichtskarten auf den neuesten Stand gebracht, die detaillierte Routen der Glasfaserstränge im Atlantik, am Pazifikrand, in Südostasien, Afrika, Nordeuropa, im Mittelmeer, in der Karibik und im Westindischen Ozean zeigen. Eine vor Kürze aktualisierte "Worldwide Undersea Fiberoptic Route Map" ist nun ebenso von KMI erhältlich.

Die KMI Corporation ist auf die Marktforschung in der Glasfaseroptik spezialisiert. Zum Angebot von KMI gehören Berichte über die weltweiten Märkte für Glasfaseroptik, ein alle vierzehn Tage erscheinender Newsletter, Übersichten über die verlegten Glasfaserleitungen und Konferenzen über die regionalen und die Märkte für unterseeisch verlegte Glasfaserleitungen.

ots Originaltext: KMI Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Devon Bates, Marketing & Communications Manager
der KMI Corporation, Tel.: (USA) 401-849-6771 oder
(USA) 800-343-4035,
E-Mail: info@kmicorp.com

Website: http://www.kmicorp.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE