ECtel kündigt Rekordergebnisse für das zweite Quartal 2000 an / Starkes Wachstum bei allen Schlüsselindikatoren

Petah Tikva, Israel (ots-PRNewswire) - 42 % Wachstum bei den Verkäufen, 49 % Anstieg beim Bruttogewinn, ein Sprung von 103 % beim Reingewinn.

ECtel Ltd. (Nasdaq: ECTX), ein führender Entwickler und Anbieter von Lösungen für QoS (Quality of Service) sowie Leistungsüberwachung, Betrugsverhütung und Netzabrechnungen für Telekommunikationsanbieter weltweit, gab seine Quartalsergebnisse zum 30. Juni 2000 bekannt.

Überblick:
Q2 2000 Q2 1999 % Änderung $ '000 $ '000
Erträge 14.220 10.012 + 42,0 Bruttogewinn 8.313 5.567 + 49,3 Reingewinn (1) 2.648 1.303 +103,2 Gewinn je Aktie einschließlich
aller Umtauschrechte (1) $ 0,15 $ 0,10 + 48,1

(1) ohne Aktienabfindung

Die Erträge stiegen um 42 Prozent von $ 10,0 Millionen im zweiten Quartal 1999 auf $ 14,2 Millionen im zweiten Quartal 2000. Der Bruttogewinn belief sich auf $ 8,3 Millionen, ein Anstieg von 49 Prozent gegenüber $ 5,6 Millionen. Das Betriebsergebnis (ohne Aktienabfindungen) stieg im zweiten Quartal um 39 Prozent auf $ 2,6 Millionen gegenüber $ 1,9 Millionen für den gleichen Vorjahreszeitraum. Die Aktienabfindung für das zweite Quartal 2000 betrug $ 682.000 gegenüber $ 285.000 für das zweite Quartal 1999. Der Reingewinn (ohne Aktienabfindungen) stieg um 103 Prozent auf $ 2,6 Millionen oder $ 0,15 pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte, gegenüber $ 1,3 Millionen oder $ 0,10 pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte für den entsprechenden Vorjahreszeitraum.

FraudView(TM), das Hauptprodukt von ECtel zur Betrugsverhinderung, das 1998 auf den Markt kam, findet immer noch eine sehr gute Marktakzeptanz, wie aus der hohen Anzahl an Folgeaufträgen und Neuaufträgen hervorgeht, die im abgelaufenen Quartal eingegangen sind.

Zur neuesten Forschung seitens ECtel auf dem Gebiet der Betrugsverhinderung gehört Data Mining, eine auf statistischen und mathematischen Maschinen basierende Technik unter Verwendung eines Neurocomputers und Regelbasisalgorithmen. Diese Methode wird es den Kunden ermöglichen, in großen Datenbanken nach Regel- und Variationsaktivitäten zu suchen. Im gemeinsamen Einsatz mit FraudView(TM) werden die auf der ECtel Data Mining-Maschine in Echtzeit erzeugten Call Data Records den Benutzer fast in Echtzeit vor betrügerischen Aktivitäten warnen können.

Im zweiten Quartal 2000 erhielt ECtel den Zuschlag für einen Rahmenvertrag über einen Wert von bis zu $ 5,5 Millionen als Alleinlieferant seiner Quality of Service Management Solution -QualiView(TM) an Arbinet-thexchange, einer Komplettservice-Online-Zentrale für Geschäfte auf Abruf, automatisierte physische Bereitstellung und Einrichtung von Fernsprechbandbreiten. Nachdem Arbinet-thexchange ein Clearing House ist, das andere Fernsprech-Dienstleitungsanbieter miteinander verbindet, ist dieser bahnbrechende Vertrag eine Bestätigung, dass QualiView(TM) der Maßstab für QoS-Lösungen ist. Dieser Vertrag wird neue Kunden mit den ECtel-Lösungen vertraut machen und für ECtel neue Chancen eröffnen.

Zu den neu auf den Markt gebrachten Produkten gehört auch SigView(TM), eine innovative Grundlagen-Softwareanwendung, welche für skalierbares und flexibles Verkehrsmanagement und Alarmmanagement konzipiert wurde und es mehreren Benutzern an entfernten Standorten ermöglicht, kundenspezifische, auf den Bedarf zugeschnittene Verkehr-und Rufqualitätsinformationen abzurufen. Dieses neue Produkt ist bei den ECtel-Kunden gut angekommen.

ECtel war ein anerkannter Teilnehmer des diesjährigen Treffens der Quality of Services Development Group, welche im Juli in Montreal stattfand. Das Hauptziel der QSDG/ITU ist es, die Qualität der internationalen Kommunikationsdienste zum beiderseitigen Nutzen von Kunden und Dienstleistungsanbietern zu verbessern. XpertView(TM), ein Zusatzprodukt zu QualiView(TM), welches es den Telekommunikationsanbietern ermöglicht, eine Liste der wichtigsten Probleme in ihren Netzwerken zu erstellen, wurde bei diesem Treffen vorgestellt und ist gut angekommen. Bei der Veranstaltung im nächsten Jahr wird ECtel als Gastgeber fungieren.

In seiner Stellungnahme zu den Ergebnissen kommentierte Aharon Shech, President und CEO von ECtel: "Wir sind sehr erfreut, auch dieses Mal wieder über gesunde Quartalsergebnisse berichten zu können. Das Unternehmen hält nach wie vor sein Momentum bei einem erheblichen Wachstum der Indikatoren in den Spitzen- und Standardproduktlinien. Wir konzentrieren uns im jetzigen Entwicklungsstadium des ECtel-Geschäfts weiterhin auf das Wachstum unseres Marktanteils in allen Produktlinien, und dies unter Beibehaltung einer beachtlichen Gewinnspanne. Die neuesten Ergebnisse sind ein Beweis für den Erfolg dieser Strategie. Der Anstieg der Verkäufe in Höhe von 42 Prozent in diesem Quartal gegenüber 1999 wurde bei einer gleichzeitigen Steigerung der Gewinnspanne von 49 Prozent erzielt, ein lobenswertes Ergebnis für einen Bruttogewinn, der jetzt fast bei 60 Prozent liegt."

Shech kommentierte weiter: "Wir sind durch die weitreichende Akzeptanz unserer Produkte bei unseren Kunden und durch die Anzahl der Folgeaufträge sehr ermutigt. Unser Ziel neue Anwendungen zu entwickeln, um das Konzept einer Plattform für Mehrfachanwendungen zu kapitalisieren, ist vom Markt sehr gut aufgenommen worden. In den laufenden Gesprächen mit den Kunden über die zukünftigen Entwicklungen und die Expansionsstrategie von ECtel haben wir, wie auch bei dem kürzlich in Tel Aviv stattgefundenen Kundenforum zu Tage kam, mehrere Chancen für neue Produktentwicklungen entdeckt, um momentane und zukünftige Bedürfnisse abzudecken.

Wie bei vielen technologisch orientierten Unternehmen, so ist auch der Erfolg von ECtel auf die starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten zurückzuführen. Bei meiner Stellungnahme zu unseren Ergebnissen im ersten Quartal 2000 ging ich auf unsere erhöhten Investitionen in Forschung und Entwicklung ein. Diese Konzentration setzt sich fort, ebenso das Engagement des Unternehmens bei den Vertriebs- und Marketingaktivitäten."

Herr Shech zog den folgenden Schluss: "Unsere Strategie wird sich weiterhin auf die folgenden Ziele stützen: (1) Ausdehnung der geographischen Reichweite des Unternehmens und Erlangung eines größeren Marktanteils; (2) Entwicklung und Erweiterung des Eine-Plattform-Konzepts mit Zugang zu Mehrfachanwendungen in allen drei Bereichen: Quality of Service, Fraud Prevention und Interconnect Billing; und (3) ein führender Verkäufer von Lösungen für die Internet Business Infrastructure (IBI) zu werden, indem wir umfassende Lösung für konvergierende Stimm- und Daten-Servicenetzwerke im IP- und Fernsprechsektor anbieten.

Mit dieser Strategie werden wir komplette fortschrittliche Lösungen für Abrechnungsvermittlung, Servicequalitäts-Management, Netzwerksicherheit und Netzwerküberwachung in den Telefon- und IP-Netzwerken der nächsten Generation anbieten können. Unsere im Juni angekündigte Vereinbarung über die strategische Allianz mit EZchip Technologies Ltd., unter der wir die EZchip-Technologie in den IP-Messkopf unserer nächsten Generation integrieren können, stellt die Zusage von ECtel unter Beweis, für den IP-Bereich die gleichen wichtigen Lösungen anzubieten, wie sie derzeit im Telekommunikationsbereich angeboten werden. Wir werden somit in der Lage sein, unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil anzubieten und dabei den Aktienwert zu maximieren."

ECtel Ltd.

Als Marktführer auf dem Gebiete der Netzwerk-Überwachungstechnologie entwickelt und vermarktet ECtel Ltd. Lösungen, die es den Serviceprovidern der Telekommunikationsbranche ermöglichen, die Servicequalität über Stimm-, Daten-, Zellen- und VOIP-Netzwerke zu überwachen, Telekommunikationsbetrug aufzudecken und zu verhindern, wie zum Beispiel Zellenbetrug, Telefonkartenbetrug und Prämientarif-Servicebetrug und Abrechnungs-Mediationsanwendungen für Verkehr zu ermöglichen, der über die Netzwerke anderer Serviceprovider läuft. Alle Produkte sind geschützte Technologien, die im eigenen Hause nach dem neuesten Stand der Technik auf den Gebieten der SS7-Signalisierungsanalyse, dem Datenmanagement und den DSP-Algorithmen entwickelt worden sind und in eine einzige Plattform integriert werden können. Weitere Informationen über ECtel finden Sie auf deren Website unter http://www.ECtel.com.

Gewisse in dieser Mitteilung enthaltene Aussagen sind zukunftsorientierte Informationen über Pläne, Projektionen oder zukünftige Leistungen des Unternehmens, deren Verwirklichung gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegt, u.a. Risiken bezüglich Produkt- und Marktakzeptanz, Auswirkung von Wettbewerbspreisbildung, Produktentwicklung, Kommerzialisierung und technologischen Schwierigkeiten und andere Risiken, welche in den vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen aufgeführt sind.

ECtel Ltd.

Konzerngewinn- und Verlustrechnung
$ in Tausend, ausgenommen Aktienbeträge

Halbjahr bis zum Quartal bis zum 30. Juni 30. Juni
1999 2000 1999 2000 (geprüft) (ungeprüft)(ungeprüft)(ungeprüft)

Erträge 19.313 27.396 10.012 14.220 Ertragskosten 9.147 11.744 4.445 5.907 Bruttogewinn 10.166 15.652 5.567 8.313 Forschung und Entwicklung
Nettokosten 2.076 3.587 1.107 1.861 Vertriebs- und
Marketingkosten 3.325 5.493 1.708 2.978 Allgemeine und
Verwaltungskosten 1.222 1.544 652 878 Firmenwertabschreibung 475 142 238 -- Aktienabfindung 491 1.364 285 682 Betriebsergebnis 2.577 3.522 1.577 1.914 Finanzielle Auslagen
(Einnahmen), netto (19) (831) 24 (422) Sonstige Ausgaben
(Einnahmen), netto 262 13 (4) 13 Gewinn vor Einkommens-
steuer 2.334 4.340 1.557 2.323 Einkommenssteuer 871 737 496 309 Reingewinn 1.463 3.603 1.061 2.014

Grundgewinn pro Aktie 0.12 0.22 0.09 0.13 Anzahl der Publikums-
Aktien zur Berechnung
des Grundgewinns pro
Aktie 12.062.500 16.087.500 12.062.500 16.087.500 Gewinn pro Aktie, einschl.
aller Umtauschrechte 0.12 0.21 0.08 0.12 Gewogener Mittelwert der
Anzahl der Publikums-
Aktien zur Berechnung
des Grundgewinns pro
Aktie 12.576.595 17.287.300 12.578.600 17.255.120 Berichtigter Reingewinn 1.880 4.872 1.303 2.648 Berichtigter Grundgewinn
pro Aktie 0.16 0.30 0.11 0.16 Berichtigter Gewinn pro
Aktie, einschließlich
aller Umtauschrechte 0.15 0.28 0.10 0.15

Anmerkung: Die obige Darstellung des berichtigten Reingewinns und des berichtigten Nettogewinns pro Aktie (Grundwert oder einschließlich aller Umtauschrechte) wurde berichtigt, um bargeldlose Belastungen für Aktienabfindungen herauszunehmen. Weder der berichtigte Reingewinn noch die berichtigten Gewinne pro Aktie (Grundwert oder einschließlich aller Umtauschrechte) sind ein Maßstab für die finanzielle Leistung nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Rechnungslegung.

ECtel Ltd.
Konzernbilanz
$ in Tausend

31. Dezember 30. Juni 1999 2000 (geprüft) (ungeprüft)

Aktiva
Umlaufvermögen:
Bargeld und Geldmarktpapiere 42.595 42.036 Forderungen:
Lieferungen und Leistungen 16.934 22.520 Sonstiges 1.478 1.338 Eintreibbare Kosten und geschätzte
und noch nicht verrechnete Gewinne 2.612 6.490 Lagerbestand 5.312 5.287 Summe Umlaufvermögen 68.931 77.671

Langfristige Bankeinlagen und Forderungen,
Nettowert der laufenden Fälligkeiten 507 990 Sachanlagen
Kosten 5.699 6.506 Abzüglich Wertberichtigungen 2.293 2.769

Andere Vermögenswerte 157 20

Summe Aktiva 73.001 82.418

ECtel Ltd.
Konzernbilanz
$ in Tausend

31. Dezember 30. Juni 1999 2000 (geprüft) (ungeprüft)

Verbindlichkeiten und Eigenkapital
Kurzfristige Verbindlichkeiten:
Verbindlichkeiten aus Lieferungen
und Leistungen 3.094 2.406 Stammhaus und Schwestergesellschaften
(einschl. kurzfristiger Fälligkeiten
für langfristige Darlehen) 3.176 6.394 Sonstige Schulden + aufgelaufene
Verbindlichkeiten 7.115 10.663 Summe kurzfristige Verbindlichkeiten 13.385 19.463

Langfristige Verbindlichkeiten:
Darlehen von Stammhaus 3.176 1.588 Sonstige langfristige Verbindlichkeiten 22 -- Abfindungsansprüche von Mitarbeitern, netto 532 514 Summe langfristige Verbindlichkeiten 3.730 2.102

Summe Verbindlichkeiten 17.115 21.565

Eigenkapital:
Aktienkapital 193 193 Kapitalrücklage 49.467 50.831 Thesaurierte Gewinne 6.226 9.829

55.886 60.853

Summe Verbindlichkeiten und Eigenkapital 73.001 82.418

ots Originaltext: ECtel Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Avi Goldshtein, Vice President und CFO, ECtel Ltd.,
Tel.: +972-3-926-3072, Fax +972-3-92-3088,
E-Mail: avi.goldshtein@ecitele.com; oder
Angus I. H. Prentice, Managing Director,
International Consulting, von Thomson Financial Investor Relations, Tel.: +44-0-20-7422-5177 - Direktwahl, Fax +44-0-20-7422-5161, E-Mail: angus.prentice@thomsonir.com, für ECtel Ltd.

Website: http://www.ectel.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE