Verkehrsmaßnahmen

Abschluss verkehrswirksamer Baumaßnahmen

Wien, (OTS) Im Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung wurden beziehungsweise werden folgende verkehrswirksame Baumaßnahmen abgeschlossen:

Am Mittwoch bereits behinderungsfrei:

o 12., Gaudenzdorfer Gürtel in Höhe Nummer 11 und Steinbauergasse

Nummer 1 (WIENSTROM-Kabellegung).
o 11., Simmeringer Hauptstraße ab Nummer 171

(Oberflächengestaltung im Rahmen des U-Bahn-Baues). Aufhebung
der Einbahnführung der Simmeringer Hauptstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts in diesem Bereich.
o 21., Brünner Straße in Höhe Nummer 114 (Gehsteigumbau).

Bauabschluss noch am Mittwoch:

o 10., Oberlaaer Straße Nummer 46 bis 62 sowie Leopoldsdorfer

Straße von Nummer 1 bis Liesingbachstraße (WIENSTROM- Kabellegung).

Fly-Over wechselt Richtung

Die von der MA 29 - Brückenbau und Grundbau (Geschäftsgruppe Planung und Zukunft) entwickelte Fly-Over-Konstruktion, die
derzeit auf der A 23/Südosttangente, im Bereich der Hochstraße St. Marx auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) in Verwendung
steht, wird in Kürze nach dem Arbeitsabschluss auf dieser Richtungsfahrbahn, auf die Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum, A2) wechseln. Dazu TAR Ing. Paul Scheuchenpflug von der Bauleitung der MA 29: "Auf der Richtungsfahrbahn Norden ist der Umbau des Brückenanschlusses abgeschlossen, es wurde eine neue Konstruktion, eine so genannte Fingerdilatation, mit wie schon der Name sagt, überlappenden Anschlusselementen eingebaut. Wir gehen davon aus, dass diese robuste Konstruktion eine höhere Lebensdauer und
weniger Reparaturanfälligkeit mit sich bringen wird, wiewohl die Materialbeanspruchung durch den laufend zunehmenden Schwerverkehr entsprechend steigt. Auch die Abdichtungen gegen Feuchtigkeit und der Fahrbahnbelag wurden beziehungsweise werden erneuert".

Der Zeitplan für die "Übersiedlung" des Fly-Over:

o Nacht von Donnerstag, 27. Juli, auf Freitag:

Abbau der Fly-Over-Konstruktion auf der Richtungsfahrbahn
Norden der A 23.
- 20.30 Uhr: Sperre des jeweils ganz linken Fahrstreifens auf
den Richtungsfahrbahnen Nord und Süd.
- 21.00 Uhr: Richtungsfahrbahn Nord, Sperre (von der Mitte weg) von vier Fahrstreifen, nur der äußerste rechte Fahrstreifen bleibt offen.
- 21.30 Uhr: Sperre von der Mitte weg der beiden linken Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Süden.
- ca. 5.30 Uhr: Verkehrsfreigabe auf den beiden Richtungsfahrbahnen.

o Nacht von Freitag, 28. Juli, auf Samstag:

Aufbau der Fly-Over-Konstruktion auf der Richtungsfahrbahn Süden der A 23 im Bereich Auffahrtsspur von der A 4/Ostautobahn auf
die A 23 sowie auf dem 1. und 2. Fahrstreifen. Der 3.
Fahrstreifen bleibt ohne Fly-Over-Konstruktion während der Aufstellungsarbeiten und auch während des anschließenden Umbaues des Brückenanschlusses (Dilatation) befahrbar. Zeitplan:
- 19 Uhr: Sperre der Auffahrtsrampe von der A 4 zur A 23.
- 20.00 Uhr: Sperre des 1. und 2. Fahrstreifens auf der Richtungsfahrbahn Süden.
- ca. 5.30 Uhr: Verkehrsfreigabe.

o Der Umbau des Brückenanschlusses auf der Richtungsfahrbahn

Süden erfolgt in zwei Arbeitsabschnitten. Der erste Abschnitt wird voraussichtlich bis 17./18. August dauern. Dann wird das Fly-Over zur zweiten Fahrbahnhälfte hin verschoben. Über die damit in Zusammenhang stehenden Verkehrsmaßnahmen wird zu einem späteren Zeitpunkt berichtet. Der Baustellenverkehr wird in der 1. Arbeitsphase über den Brückenrandbereich und den 3. Fahrstreifen abgewickelt, dadurch kann es in den Nachtstunden zu kurzfristigen Sperren einzelner Fahrspuren oder Verkehrsanhaltungen kommen.

Nochmals Wochenendarbeiten auf der A 23/Fahrtrichtung Norden

Auf der A 23/Südosttangente sind auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) im Bereich zwischen dem Knoten Arsenal und der Anschlussstelle Landstraße (Kilometer 7,2 bis 8,3) wegen Spurrinnenbildung und Fahrbahnrissen Belagsarbeiten notwendig. Nachdem bereits am vergangenen Wochenende gearbeitet wurde, sind nunmehr im Zeitraum Freitag, 28. Juli, 20 Uhr, bis Sonntag, 30. Juli, etwa 15 Uhr, noch weitere Arbeiten notwendig. Auf dem 1. Fahrstreifen werden die Gussasphalttrag- und -deckschicht
erneuert. Die Verkehrsführung erfolgt über den 2. und 3. Fahrstreifen.

o Da der Split aus technischer Sicht nicht vollständig abgekehrt

werden kann, muss in auf das Wochenende folgende Nächten
nochmals in der Zeit zwischen 20 und 22 Uhr die örtliche Sperre von Fahrspuren durchgeführt werden.
o Tempolimit: Im Baustellenbereich gilt Tempo 60. Ab dem

Zeitpunkt, wo die Gussasphaltschicht eingebaut wurde, gilt bis
zum vollständigen Abkehren des Splits Tempo 30. Die Fahrzeuglenker werden in ihrem eigenen Interesse in Hinblick auf die Fahrsicherheit um die Einhaltung dieser Tempolimits dringend gebeten.

Verkehrsumstellung auf der Margaretengürtelbrücke

Auf der Margaretengürtelbrücke (5./6. Bezirk) im Zuge des Margaretengürtels über den Wienfluss, ist im Rahmen der laufenden Bauarbeiten zur Überleitung auf die Bauphase 3 eine Verkehrsumstellung erforderlich, die in der Nacht von Donnerstag, 27. Juli, auf Freitag, vorgenommen wird:

o Umlegung des Fahrzeugverkehrs auf die stromaufwärts liegende

Brückenhälfte, wobei zwei Spuren (Gesamtbreite 6 Meter) offen bleiben.
o Instandsetzungsarbeiten plus Brückenverbreiterung auf der

stromabwärts liegenden Brückenhälfte.
o Der Gehweg muss unverändert gesperrt bleiben, die

Fußgängerumleitung vom 6. Bezirk kommend, zur U-Bahn-Linie
"U4" erfolgt über die Wackenroder Brücke.

Zum generellen Baufortschritt der Bauleiter der MA 29 -Brückenbau TOAR Ing. Anton Schön: "Die bisherigen Arbeiten konnten plangemäß abgewickelt werden. Die Verkehrsumstellung schon zu diesem Zeitpunkt war allerdings nur möglich, weil auch an den Wochenenden und teilweise auch bei Nacht gearbeitet wurde. Als Umweltmaßnahme ist auch eine Lärmschutzwand entlang des Margaretengürtels im Bereich des St. Johann-Parks vorgesehen. Die Detailfestlegung wird voraussichtlich Anfang August erfolgen".

WIENGAS-Rohrlegung in Floridsdorf

Im 21. Bezirk muss die WIENGAS in der Scheydgasse im Bereich Nummer 40 bis 42 Arbeiten an einer Gasdruckregelanlage vornehmen
und aus Sicherheitsgründen auch die Anschlussleitungen erneuern. Die Arbeiten werden im Zeitraum Donnerstag, 27. Juli, bis voraussichtlich 1. September durchgeführt. Die Baudurchführung erfolgt bei Nacht von 19 Uhr bis 5 Uhr früh, eine 3 Meter breite Restfahrbahn wird freigehalten. Außerhalb der Arbeitszeit wird die Künette verkehrssicher überbrückt. (Schluss) pz/vo/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK