PETROVIC: 10 JAHRE ASSISTENZEINSATZ - JETZT BEENDEN Grüne für Schaffung einer professionellen Einheit von Grenzgendarmen statt teuren Militärdienst

Wien (OTS) "Nach 10 Jahren provisorischen Assistenzeinsatz des Bundesheeres an der Grenze ist es Zeit, diesen in der Form abzuschaffen. Immerhin war der Assistenzeinsatz ursprünglich nur für 10 Monate konzipiert worden. Die Erfahrungen in den vergangenen 10 Jahren sprechen nicht dafür, diesen auch weiterzuführen. Der Einsatz des Bundesheeres gehört nicht zu den eigentlichen Aufgaben eines Heeres, ist zudem teuer und die Präsenzdiener sind von der Aufgabe vielfach psychisch überfordert. Anstelle des Assistenzeinsatzes sollte eine professionelle Einheit von speziell ausgebildeten Grenzgendarmen aufgestellt werden, die den Ansprüchen dieses Einsatzes auch gewachsen sind. Präsenzdiener im Bundesgebiet zusammenzutrommeln und an die Grenze zu stellen, ist der falsche Weg. Das Bundesheer klammert sich zwar an den Assistenzeinsatz, um irgendeine Aufgabe zu haben. Doch die Probleme mit dem Einsatz des Bundesheeres sind massiv und von mangelhaft ausgebildeten und vorbereiteten Präsenzdienern oft nicht bewältigbar. Deshalb ist der Innenminister aufgefordert, endlich eine Alternative zum Assistenzeinsatz zu präsentieren. 10 Jahre Provisorium sind genug", erklärt die stellvertretende Klubobfrau der Grünen, Madeleine Petrovic.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB