LR Schwärzler: "Wir leben vom Wald!"

Förderungen aus dem Fonds zur Rettung des Waldes

Bregenz (VLK) - Die Vorarlberger Landesregierung hat auf
Antrag von Landesrat Erich Schwärzler 366 Anträgen auf
Förderung aus dem Fonds zur Rettung des Waldes zugestimmt. Um naturnahe forstliche Maßnahmen der Bauern und Waldbesitzer zu unterstützen, stellt das Land Vorarlberg knapp 4,2 Millionen Schilling (305.000 Euro) zur Verfügung. ****

Landesrat Schwärzler: "Bis heute ist diese Forstförderung
der Vorarlberger Landesregierung, die es bereits seit 1985
gibt, einzigartig in Österreich." In diesem Jahr wurden
bereits rund 14 Millionen Schilling (eine Million Euro) an Förderungsmitteln vergeben.

Die Ziele der Forstförderung sind neben der Erhaltung des gesunden Waldes die Abwendung von Gefahren, die Begünstigung schonender Waldnützungsformen sowie Massnahmen zur
Aufforstung in Hochlagen. Laut Landesrat Schwärzler ist der
Fonds zur Rettung des Waldes "ein sehr flexibles und daher
äußerst wirkungsvolles Förderungsinstrument". So war es
möglich, auf Windwurfereignisse zu Beginn der 1990er-Jahre
prompt zu reagieren und mehr Förderungsmittel
bereitzustellen. Auch heuer ist wegen des Sturmes Lothar mit verstärktem Schadholzanfall und in Folge dessen mit mehr Förderungen zu rechnen.

Ein vorrangiges Ziel des Landes ist es, so Landesrat
Schwärzler, "den Waldreichtum Vorarlberg zu erhalten, damit
unser Wald seine wichtigen Funktionen als Schutzwald sowie
als regionaler Lebens-, Arbeits-, Wirtschafts- und
Erholungsraum weiter erfüllen kann". Die Vorarlberger
Landesfläche ist zu etwa einem Drittel - rund 90.000 Hektar -
mit Wald bedeckt. Der Wirtschaftsfaktor Wald schafft in
Vorarlberg tausende Arbeitsplätze: rund 3.500 Personen
beziehen ihr Einkommen aus der Forst- und Holzwirtschaft. (kk/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL