Tibbett & Britten beschleunigt sein Wachstum in Zentraleuropa durch den Kauf von LOGIS

Wien (OTS) - Die international bekannte Logistik-Gruppe Tibbett & Britten kauft LOGIS International. LOGIS wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz in der Nähe von Brünn in Tschechien. Das rasch wachsende Unternehmen operiert neben Tschechien auch in der Slowakei und neuerdings auch in Polen. 1999 erwirtschaftete LOGIS Umsätze in der Höhe von ATS 140 Millionen (EUR 10 Millionen).

LOGIS ist ein Logistik-Spezialist und konzentriert sich auf FMCG Produkte im Lebensmitteleinzelhandel. Das Unternehmen kann auf Referenzkunden wie Bestfoods, Beiersdorf, Henkel, Hipp, Humanic, Kimberley-Clark, Melitta, Schneekoppe-Milford und St. Nicolaus verweisen.

Das Dienstleistungsangebot von LOGIS umfaßt die Lagerung, den Vertrieb, die Zollabfertigung, Exportgeschäfte, Zollfreilager und Zusatzleistungen - wie etwa die Warenkennzeichnung und Verpackung von Werbeangeboten. Das Unternehmen hat vier wichtige Warenverteilzentren und ein Kernpersonal von 410 Mitarbeitern, womit der Mitarbeiterstand von Tibbett & Britten Central Europe die für das Jahr 2000 geplante Tausender-Grenze bei weitem überschreitet.

Johann N. Patocka, Chef von Tibbett & Britten Central Europe, meint zum Unternehmenswachstum: "Wie man am Beispiel des im Mai eröffneten Tiefkühl-Distri-butionszentrums in Mostenec (Slowakei) sieht, ist die Expansion in Zentral- und Osteuropa eine Schlüsselkomponente der Wachstumsstrategie der Gruppe. LOGIS ist ein profitables Geschäft mit einer beeindruckenden Geschäftsentwicklung und einem bemerkenswerten Portefeuille an erstklassigen Kunden, die ausgezeichnet zu unseren Geschäftsfeldern und Kundensektoren passen. Die Operation ergänzt unsere existierenden Niederlassungen in der Slowakei, Tschechien und Polen und verstärkt unsere bereits sehr starke Präsenz in diesen Ländern."

Hintergrundinformation

Die Tibbett & Britten Gruppe mit Sitz in Großbritannien rangiert auf Platz sieben der weltweit größten Logistikunternehmen, hat 1999 einen Umsatz von ATS 28 Mrd. (EUR 2 Mrd.) erwirtschaftet und beschäftigt 32.000 Mitarbeiter in 32 Ländern. In Zentral- und Osteuropa ist die Gruppe gegenwärtig in Österreich, Tschechien, Ungarn, Polen, der Slowakei, Kroatien und Rumänien tätig und hat ihren Hauptsitz für Zentraleuropa in Wien.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Hiesberger,
Stefanie Hiesberger
Marketing-Communication
Tel. (01) 6672663, Fax. (01) 6629449
Mobil. 0664-3075817
Mail. stefanie@hiesberger.atDr. Johann N. Patocka
Tibbett & Britten Austria GmbH
Tel. 33705-1112, Fax. 33705-1119
Mail. johann.patocka.secretary@tba.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS