Befreiung von Parkometerabgabe für Behinderte: neue Adresse

Befreiungsbescheinigung gibt es künftig im Ernst-Happel- Stadion

Wien, (OTS) AutofahrerInnen, die wegen einer dauernden
starken Gehbehinderung von der motorbezogenen Versicherungssteuer nach dem Versicherungssteuergesetz 1953 bzw. von der Entrichtung der Kraftfahrzeugsteuer nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992 befreit sind, haben auch Anspruch auf die Befreiung von der Parkometerabgabe. Den entsprechenden Befreiungsschein für die Ausnahme von der Kurzparkzonengebühr erhalten diese behinderten Menschen ab 31. Juli nicht mehr wie bisher in der Nähe des Rathauses, sondern im Ernst-Happel-Stadion: Bescheinigungen über die Befreiung von der Parkometerabgabe für behinderte Personen werden künftig nicht mehr vom Referat 8 der MA 4, Wien 1, Ebendorfer Straße 2, sondern vom Referat 5 dieser MA in Wien 2, Meiereistraße 7 (Ernst-Happel-Stadion), ausgestellt.****

Die Bestätigung für die Befreiung von der Kfz-Steuer bzw. Versicherungssteuer - die ja Voraussetzung auch für den Entfall
der Parkometerabgabe ist - erhalten behinderte PKW-LenkerInnen
über die Versicherung. (Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK