Hinterholzer: RIZ Amstetten kurz vor Fertigstellung

Weiterer wichtiger Eckpfeiler für Top-Standort geschaffen

St. Pölten (NÖI) - "Nach nur zehnmonatiger Bauzeit steht das Regionale Innovationszentrum West in Amstetten kurz vor der Fertigstellung. Bereits Mitte August stehen dann auf 1.200 m² Büro-und Produktionsflächen für Jungunternehmer und neugegründete Firmen zur Verfügung. Ich bin überzeugt, dass sich das RIZ Amstetten nahtlos in die Reihe der anderen erfolgreichen RIZ-Standorte in Niederösterreich einreihen wird. Die ersten Unternehmer sind bereits startklar, um sofort nach Fertigstellung ihre Arbeiten aufzunehmen", freut sich LAbg. Michaela Hinterholzer. ****

Das Erfolgsrezept der Regionalen Innovationszentren ist, jungen Unternehmern mit einem breiten Leistungsangebot in der oft schwierigen Startphase Hilfe anzubieten. Dieses Angebot beinhaltet etwa die Vermietung von Büros und Produktionshallen, ein umfassendes Seminar- und Ausbildungsprogramm oder eine professionelle, begleitende Beratung. So werden für die Unternehmen Business-Pläne erstellt, die eine Finanzplanung ebenso beinhalten wie eine Markt-und Konkurrenzanalyse, erklärte die VP-Abgeordnete.

Das RIZ Amstetten ist ein weiterer wichtiger Eckpfeiler für die Gründeroffensive in Niederösterreich. Die Jungunternehmer haben eine attraktive Startrampe für ihren Weg in die Selbständigkeit und für die Unternehmensgründung. Darüber hinaus erhalten die regionalen Wirtschaftsstrukturen einen wesentlichen Impuls und neue qualifizierte Arbeitsplätze werden geschaffen, betonte Hinterholzer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI