Jerusalem: Esterhazyparksperre ist kinderfeindlich!

Grüne gegen gänzliche Sperre des Esterhazyparks

Wien (Grüne) "Die Sperre des Esterhazyparks ab 1. August auf Dauer der gesamten Schönwetterperiode ist unnötig und unsozial", so reagiert die Sozialsprecherin der Wiener Grünen, Susanne Jerusalem, auf die Pläne des Bezirkes den Park für die gesamte Dauer der Umbauarbeiten zu sperren. Jerusalem: "Offensichtlich kann sich Bezirksvorsteher Achleitner nicht vorstellen, dass es Kinder gibt, die den Großteil der Ferien in Wien verbringen." "Achtleitner muss sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er kinderfeindlich und unsozial agiert", so Jerusalem abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81821
http://wien.gruene.at

Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR