Peter Schallhart neuer Interunfall-Landesdirektor

Innsbruck (OTS) - Die Landesdirektion der Interunfall
Versicherung in Tirol wird seit 1. Juli 2000 von Peter Schallhart geleitet. In dieser Funktion ist er für die weitere Stärkung der Marke Interunfall in Tirol verantwortlich. Durch Nutzung von Synergien mit der Schwestergesellschaft Generali Versicherung will er vor allem den eigenständig agierende Verkaufsbereich der Interunfall kräftigen und die Leistungen am Point of Sale verstärken.

Der 54jährige Innsbrucker maturierte in Lienz. 1971 begann er als Schadenreferent bei der Interunfall in Innsbruck. Schallhart war für das Unternehmen in unterschiedlichsten Funktionen tätig, zuletzt war er Leiter der Versicherungstechnik der Regionaldirektion Tirol.

Der bisherige Interunfall Landesdirektor, Dr. Walter Schieferer, hat das Unternehmen verlassen.

Die Interunfall Versicherung AG, ein Tochterunternehmen der Generali Holding Vienna, zählt mit einem Prämienaufkommen von 8,7 Milliarden Schilling zu den fünf größten Versicherungsunternehmen Österreichs. Das Prämienvolumen in Tirol betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 636 Millionen Schilling. Damit rangiert die Interunfall in Tirol mit einem Marktanteil von 5,57 % auf Rang 6.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Schwab
Telefon: +43 (0)512 59960-4072
Telefax: +43 (0)512 59960-172
E-Mail: klaus.schwab@generali.at

Regionaldirektion Tirol

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/OTS