Geschäft mit mySAP.com übersteigt Erwartungen:

SAP steigert Umsatz im 2. Quartal um 19% auf 1,5 Mrd. Euro

Walldorf/New York (OTS) - Die SAP AG hat ihren Umsatz im 2.
Quartal 2000 um 19% auf 1,5 Mrd. Euro (2. Quartal 1999: 1,26 Mrd. Euro) gesteigert. Die Softwarelizenzerlöse nahmen um 23% auf 554 Mio. Euro (452 Mio. Euro) zu, wobei sich das Geschäft mit mySAP.com, der weltweit führenden Plattform für internet-basierte Geschäftsanwendungen, weiter beschleunigt hat. So wurden mit mySAP.com Softwarelizenzerlöse von 261 Mio. Euro erzielt, was einem Anteil an den gesamten Softwareerlösen von 47 % entspricht nach 22% im 1. Quartal 2000. Der Gewinn vor Steuern (ohne Berücksichtigung der anteiligen Kosten für das Mitarbeiterbonus-programm STAR) wuchs um 11% auf 288 Mio. Euro (260 Mio. Euro); einschließlich der STAR-Kosten verringerte sich der Gewinn vor Steuern um 22% auf 193 Mio. Euro (248 Mio. Euro). Das Konzernergebnis ermäßigte sich um 18% auf 116 Mio. Euro (142 Mio. Euro).

Der Umsatz im 1. Halbjahr 2000 erhöhte sich um 15% auf 2,68 Mrd. Euro gegen-über 2,34 Mrd. Euro im 1. Halbjahr 1999. Der Gewinn vor Steuern (ohne STAR) stieg um 50% auf 622 Mio. Euro (1. Halbjahr 1999:
416 Mio. Euro), während der Vorsteuergewinn einschließlich der STAR-Kosten um 31% auf 288 Mio. Euro (420 Mio. Euro) nachgab. Das Konzernergebnis verringerte sich um 28% auf 172 Mio. Euro (240 Mio. Euro).

"Nach weniger als einem Jahr trägt mySAP.com im 2. Quartal 2000 bereits zu fast 50 % zum Softwarelizenzumsatz bei," sagt Hasso Plattner, Vorstandssprecher und Mitgründer der SAP AG. "Dies zeigt deutlich, dass unsere e-business platform mySAP.com in weiter zunehmendem Maße Unternehmen weltweit in die Lage versetzt, an der Internet Economy teilzuhaben. Wir haben mit mySAP.com einen der größten Softwareverträge aller Zeiten mit Nestle abschließen können, durch den weitere 230.000 Mitarbeiter weltweit unsere Software und Services nutzen können. Der mehr als 50%ige Umsatzanteil durch Geschäfte mit neuen Kunden ist dabei ein weiteres Indiz für den kontinuierlichen Ausbau unserer Marktführerschaft."

Amerika deutlich verbessert

Im 2. Quartal 2000 stieg der Umsatz in Amerika um 15% auf 598 Mio. Euro (521 Mio. Euro). Im asiatisch-pazifischen Raum (APA) legten die Erlöse um 67% auf 192 Mio. Euro (115 Mio. Euro) zu, und in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) erhöhte sich der Umsatz um 13% auf 708 Mio. Euro (624 Mio. Euro).

Das verbesserte Ergebnis in Amerika wird deutlich im dortigen Anstieg der Softwareerlöse von 33% auf 215 Mio. Euro. In der Region APA legten die Softwareerlöse um 197% auf 89 Mio. Euro zu, während sie in der Region EMEA um 4% auf 250 Mio. Euro nachgaben.

Im 1. Halbjahr 2000 erhöhte sich der Umsatz in der Region APA um 55% auf 331 Mio. Euro (1. Halbjahr 1999: 214 Mio. Euro). In der Region EMEA stiegen die Erlöse um 14% auf 1,32 Mrd. Euro (1,15 Mrd. Euro) und in Amerika um 7% auf 1,03 Mrd. Euro (0,97 Mrd. Euro).

"Der Verkaufserfolg von mySAP.com hat sich im 2. Quartal weiter beschleunigt", stellt Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP AG fest. "Unsere US-amerikanische Landesgesellschaft hat sich schnell neu ausgerichtet, um an der steigenden Nachfrage nach kompletten internet-basierten Geschäftsanwendungen teilzuhaben. Darüber hinaus sollten wir von der über alle Regionen hinweg guten Auftragslage profitieren. Im 2. Halbjahr 2000 werden wir damit fortfahren, unsere Ressourcen auf eine Verbesserung der Ergebnismargen abzustimmen", sagt Kagermann weiter.

Der Produktumsatz legte im 1. Halbjahr 2000 um 25% auf 1,69 Mrd. Euro (1,35 Mrd. Euro) zu (Anteil am Gesamtumsatz 63%), wobei der Umsatz mit Softwarelizenzen um 14% auf 923 Mio. Euro (807 Mio. Euro) stieg. Der Umsatz aus mySAP.com-Verträgen trug mit 341 Mio. Euro zum Lizenzumsatz im 1. Halbjahr bei; dies entspricht 37% des Lizenzumsatzes. Der Beratungsumsatz ermäßigte sich um 2% auf 725 Mio. Euro (1. Halbjahr 1999: 741 Mio. Euro), während die Schulungserlöse um 10% auf 195 Mio. Euro (216 Mio. Euro) nachgaben.

Die SAP-Pressekonferenz zu den Quartalsergebnissen findet heute 9.00 Uhr Ortszeit in New York (15.00 Uhr CET) statt und wird unter http://www.SAP.com/investor live über das Internet übertragen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

SAP Österreich GmbH
Mag. Christian Taucher
Public Relations
Stadlauer Straße 54
A-1221 Wien
Tel: +43/1/28822-387
Fax: +43/1/28822-9387
Mobil: +43/664/52 11 745
e-mail: christian.taucher@sap.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAP/OTS