UV-Strahlengefahr am Bau

ÖGB-Driemer warnt: "UV-Strahlen gefährden die Gesundheit der BauarbeiterInnen"

Wien (GBH/ÖGB). "Die Gewerkschaft Bau-Holz hat aus Verantwortung für die BauarbeiterInnen eine groß angelegte Informationskampagne über die Gefahren durch UV-Strahlung und Ozon begonnen, erklärte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz und ÖGB Vizepräsident, Johann Driemer, heute auf einer Pressekonferenz in Wien.++++

Unsere Erde ist einer intensiven UV-Strahlung ausgesetzt. Die wachsende Gefahr wird von vielen Experten mit dem so genannten Ozonloch, also mit dünneren Stellen in der Ozonschicht, die unsere Erde umgibt, in Zusammenhang gebracht. Das Ozon in der Stratosphäre wirkt als ein Schutzfilter für das Leben auf der Erde.
Von der UV-Strahlung geht, gerade für BauarbeiterInnen, die durch ihre Arbeit im Freien oft und lange der UV-Strahlung ausgesetzt sind, eine nicht unbeträchtliche Gesundheitsgefährung aus. Akute Krankheitserscheinungen werden vor allem der UV-B-Strahlung, aber auch der energieärmeren UV-A-Strahlung zugeschrieben. Krankheitserscheinung reichen von Sonnenbrand über Sonnenallergien bis zur Schneeblindheit und Hauttumoren.

"Es stimmt zwar, dass ein ganz wesentlicher Aspekt für die von UV-Strahlen ausgehende Gefährdung auch das persönliche Risiko, dass sich aus dem Hauttyp des jeweiligen Menschen ergibt, ist - aber jeder kann durch Verwendung von Schutzbrille, geeigneter Kleidung und Sonnenlotion sein UV-Strahlenrisiko deutlich reduzieren", stellt Driemer klar. "Wir werden die BauarbeiterInnen in den nächsten Wochen intensiv über die geeigneten Schutzmaßnahmen vor UV-Strahlung aufklären. Wir fordern aber auch die Arbeitgeber auf, ihrer Pflicht gegenüber ihren ArbeitnehmerInnen gerecht zu werden und ihren Beitrag zur Gesundheit der BauarbeiterInnen zu leisten", so Driemer.

ÖGB, 20. Juli 2000
Nr. 633

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Bundesvorsitzenden
Dr. Stefan Mann
Telefon (01) 40 147/296 DW
E-M ail: Stefan_Mann@gbh.oegb.or.atGewerkschaft Bau-Holz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB