ISION baut Backbone in Europa aus / 34 Mbit-Anbindung an das CERN in Genf

Hamburg (ots) - Die ISION Internet AG (WKN 611200) verlängert
ihren Backbone in die Schweiz. Der Backbone-Knoten in Frankfurt wurde mit 34 Mbit an den Standort Genf mit Verbindung zum Peeringpunkt am CERN angebunden. Zusätzlich wurden von Genf aus in einer redundanten 2Mbit-Ringstruktur die beiden weiteren ISION-Standorte Zürich und Basel angeschlossen.

Nach der jüngsten Akquisition der Datef GmbH in Italien schafft ISION mit dem Backbone-Ausbau in die Schweiz die optimale Grundlage für eine Erweiterung nach Italien. Geplant ist, Genf und Wien über Mailand ebenfalls in einer redundanten Ringstruktur an das Kernnetz in Deutschland anzubinden.

Derzeit verläuft der ISION-Backbone in Deutschland in einer redundanten Ringstruktur mit bis zu 320 Mbit und zahlreichen nationalen und internationalen Austauschpunkten. Darüber hinaus stehen Anbindungen nach Großbritannien, ein redundanter Ring in Benelux und Anbindungen nach Frankreich. Auf dieser Basis soll die Ringstruktur aus Deutschland von Hamburg über London, Amsterdam, Paris, und Strassburg nach Frankfurt erweitert werden.

ots Originaltext: ISION Internet AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
ISION Internet AG
Alexander Hopstein
Steinhöft 9
D-20459 Hamburg
Telefon+49 40 30 70 - 2650
Fax+49 40 30 70 - 2609
eMail: alexander.hopstein@ision.net

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS