Michael Maier wird Chefredakteur der ersten deutschen Internet-Tageszeitung

Berlin (ots) - Dr. Michael Maier (42) wird ab 1. Oktober 2000 Chefredakteur und Geschäftsführer der ersten deutschen Tagezeitung, die ausschließlich im Internet publiziert wird. Die Zeitung wird von der in Berlin ansässigen Netzeitung GmbH herausgegeben und folgt dem in Norwegen mit großem Erfolg verlegten Beispiel von "Nettavisen" (dt.: Netz-Zeitung). Nettavisen war 1996 von norwegischen Wirtschaftsjournalisten gegründet worden und gilt heute als eine der Erfolgsgeschichten im europäischen "electronic publishing". Die bereits drei Jahre nach ihrer Gründung profitable Publikation war 1999 vom Eigentümer des größten europäischen Internet-Portals Spray Network NV gekauft worden. Spray Network NV hat seinen Sitz in Amsterdam und ist überwiegend in schwedischem Besitz. Spray setzt mit der Gründung der 100prozentigen Tochtergesellschaft Netzeitung GmbH in Deutschland seine Expansion in Europa fort.

Wie schon Nettavisen soll die neue deutsche Publikation eine laufende Aktualisierung der Nachrichten während des ganzen Tages bieten. Dabei werden alle technischen Möglichkeiten des Internet genutzt. Die Interaktivität mit dem Leser zählt ebenso dazu wie die Anwendung und Weiterentwicklung der im Internet einsetzbaren grafischen Gestaltung.

Für den Norweger Knut I. Skeid (43), einem der Gründer von Nettavisen, steht jedoch vor allem die unabhängige und kritische Publizistik im Vordergrund des Projekts. Daher betont Skeid, der derzeit eine Redaktionsmannschaft aufbaut und in Berlin die Vorbereitungen für die im Herbst geplante Einführung leitet, dass das Engagement von Maier die Positionierung der neuen Publikation im Segment des Qualitätsjournalismus unterstreicht. Skeid: "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Michael Maier einen Journalisten zu gewinnen, dessen bisherige Arbeit im Zeitungs- und Zeitschriftenbereich stets an höchsten publizistischen Ansprüchen orientiert war."

Der gebürtige Österreicher Michael Maier war Chefredakteur der Wiener Tageszeitung "Die Presse", der "Berliner Zeitung" und des "Stern" gewesen. Derzeit arbeitet Maier am Institut für neue deutsche Geschichte der Universität Jerusalem an einem deutsch-israelischen Forschungsprojekt zu dem

Thema "Antisemitismus in der DDR".

PERSONALIE

Dr. Michael Maier (42) wird ab dem 1. Oktober 2000 Chefredakteur und Geschäftsführer der ersten deutschen Tageszeitung, die ausschließlich im Internet publiziert wird. Der Start der Zeitung ist für den Herbst 2000 geplant. Die Publikation wird von der in Berlin ansässigen Netzeitung GmbH verlegt, einer 100prozentigen Tochter des schwedischen Intenet-Portalbetreibers Spray-Network. Der gebürtige Österreicher Michael Maier war Chefredakteur der Wiener Tageszeitung "Die Presse", der "Berliner Zeitung" und des "Stern" gewesen. Derzeit arbeitet Maier am Institut für neue deutsche Geschichte der Universität Jerusalem an einem deutsch-israelischen Forschungsprojekt zu dem Thema "Antisemitismus in der DDR".

ots Originaltext: Nettavisen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:

Knut I Skeid
Netzeitung GmbH
Albrechtstr 10
10117 Berlin
Tel: 030 / 24 08 88 - 0
Fax: 030 / 24 08 88 - 801

Peter Hoenisch
Kommunikationsberater
Trierer Str. 108
53115 Bonn
Tel: 02 28 / 2 42 23 80
Fax: 02 28 / 21 21 42

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS