ots Ad hoc-Service: Kamps AG <DE0006280605> Kamps AG uebernimmt 49% der franzoesischen Gruppe Harrys

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Kamps AG übernimmt 49% der
französischen Gruppe Harry's

Strategische Akquisition macht Kamps als Europas größten Bäcker zum Marktführer in Frankreich und Südeuropa

Übernahme der niederländischen Firma Schothuis (SB-Backwaren)

Die Düsseldorfer Kamps AG wird 49 % der Anteile der aus Paris stammenden Gruppe Harry's übernehmen. Gleichzeitig ist eine Option zum Kauf der restlichen Anteile zu einem bereits festgeschriebenen Preis vereinbart. Die Akquisition soll mit wirtschaftlicher Wirksamkeit zum 28. September 2000 erfolgen. Die Übernahme wird den französischen Kartellbehörden zur Prüfung vorgelegt.

Harry's ist im Bereich der SB-Backwaren in Südeuropa tätig und plant als französischer Marktführer im Jahre 2000 einen Umsatz von rund 900 Mio DM (460 Mio Euro). Dabei wird höchster Wert auf die Herstellung und den Vertrieb von national bekannten Markenprodukten gelegt. Die Produktpalette umfasst insbesondere Brot, Backwaren rund um das Frühstück und Kuchen. Harry's wird in den kommenden Jahren Umsatz und Ergebnis deutlich steigern.

Durch Harry's, die neben ihren Hauptaktivitäten in Frankreich und Spanien der Kamps AG auch den Zutritt zu weiteren wichtigen Ländern ermöglicht, wird eine angestrebte Ausweitung des Geschäftes nach Südeuropa erleichtert und die Konsolidierung des Backwarenmarktes in Europa eingeleitet. Die Akquisition von Wendeln hatte die Position in Deutschland so verstärkt, dass ein Markteintritt für Wettbewerber deutlich unattraktiver wurde. Ähnliches gilt für die Übernahme von Harry's durch Kamps für gesamt Europa.

Es wurde eine Option vereinbart, die es Kamps ermöglicht, innerhalb von drei Jahren die restlichen Anteile zu erwerben. Das bisherige Führungsmanagement bei Harry's wird auch zukünftig das Wachstum gestalten und die anstehenden Strategien umsetzen.

Außerdem wurde die Firma Schothuis (Nieuw Amsterdam) in den Niederlanden zum 1. September 2000 übernommen, die bislang in Familienbesitz war. Damit stärkt Kamps die Marktposition im SB-Geschäft durch einen zusätzlichen Umsatz von rund 40 Mio. DM pro Jahr. Die Akquisition von Bruinsma (14 Mio DM Umsatz p.a.) ist ebenfalls mit einem Kaufvertrag abgeschlossen worden.

Die Kamps AG würde nach Realisation dieser Übernahme einen Jahresumsatz von hochgerechnet rund 4 Mrd DM erzielen nach 820,8 Mio. DM im Vorjahr.

Kontakt: Kamps AG Investor Relations Thomas Sterz (02 11) 53 06 34 61 Birgit Piazzoli (02 11) 53 06 34 60 Fax: (02 11) 53 06 34 67 Internet: www.kamps.de e-mail: info@kamps.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI