SPÖ Wien: "Frage der Woche" zur Senkung des Wahlalters auf 16.

Ergebnis der wöchentlichen Abstimmung

Wien (SPW) Spannend wurde die Abstimmung zur Senkung des Wahlalters, die die SPÖ Wien vergangene Woche auf ihrer neuen Homepage gestartet hat: "Sind Sie für die Senkung des Wahlalters auf 16?" lautete die "Frage der Woche". ****

Die SPÖ fordert, dass Jugendliche bereits ab 16 Jahren wählen und somit das
politische Geschehen mitgestalten können. "Es ist nicht einzusehen, dass Jugendliche in der Politik nicht mitentscheiden sollen, schließlich geht es ja um ihre Zukunft. Partizipation ist nur möglich, wenn Jugendliche auch darüber mitentscheiden können, wer ihre Interessen vertritt", brachte die stellvertretende Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, LAbg. Martina Ludwig die Sache auf den Punkt.

Das Ergebnis der Abstimmung sieht wie folgt aus: 68,1 Prozent sind für die Senkung des Wahlalters auf 16.Jahre. 31,9 Prozent sind dagegen. Auch diese Woche haben Internet-UserInnen die Möglichkeit, unter www.spoe.at/wien zur "Frage der Woche" abzustimmen. Diese Woche will die SPÖ Wien wissen: "Haben Sie Bock, bis 67 zu arbeiten"? (Schluss) lb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW