17. Juli: Film Festival bringt "Eine Nacht in Venedig"

Wien, (OTS Am Montag, dem 17. Juli, zeigt das Film Festival
auf dem Rathausplatz eine Aufzeichnung von den Seefestspielen in Mörbisch 1999. Auf dem Spielplan steht die beschwingte Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauss. Die Titelpardien
singen Marc Clear (Herzog), Gideon Singer (Senator Delaqua) und Evelyn Schörkhuber (Barbara). Dirigent ist Rudolf Bibl.

Die Vorstellung beginnt bei Einbruch der Dunkelheit und
dauert rund 130 Minuten. Der Eintritt ist frei. Unter der Telefonnummer 4000/8100 informiert ein Tonbanddienst über das jeweilige Abendprogramm. Eine Programmübersicht gibt es unter der Internet-Adresse: www.wien2000.at/wienmarketing/

Im "Carmen’s Corner" verwöhnen zahlreiche Gastronomen mit Schmankerln aus aller Herren Länder: von 1. Juli bis 1. September täglich von 11 bis 24 Uhr. (Schluss) red

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/01