f-ONE comfort: Vorwahl 1069 entfällt ab 1. August

Mit Carrier Preselection bequem telefonieren und Geld sparen - Ab sofort günstigere f-ONE Tarife für alle

Wien (OTS) - Nach dem ONE Motto "das Leben der Menschen einfacher machen" wird das Telefonieren mit f-ONE genauso einfach wie ein Gespräch über die Telekom Austria: Bei Festnetztelefonaten entfällt künftig die Vorwahl 1069, die Gespräche werden automatisch ins ONE Netz weitergeleitet.

f-ONE Kunden können ab 1. August auf das Vorwählen von 1069 verzichten. Durch die sogenannte "Carrier Preselection" werden Festnetzgespräche automatisch weitergeschalten - ohne Vorwahl der Einwahlnummer.

"Damit wird Telefonieren für unsere Kunden noch komfortabler und sie sparen gleichzeitig mit jedem Gespräch Geld", so ONE Geschäftsführer Jorgen Bang-Jensen. f-ONE comfort Kunden profitieren weiterhin von den günstigen ONE Tarifen für Gespräche vom Festnetz zum Festnetz oder zum Handy. Und: Sie können nach wie vor bei jedem Gespräch entscheiden, welchen Betreiber sie wählen. Wird eine andere Netzkennzahl eingetippt, so ist die f-ONE comfort Voreinstellung automatisch aufgehoben.

Bis Jahresende müssen allerdings - so wie bei Handygesprächen -auch bei jedem Ortsgespräch die Ortskennzahlen vorgewählt werden. Mit 1. 1. 2001 entfällt auch dieser Aufwand.

Einfache Aktivierung

Die Freischaltung dieses neuen Services ist kostenlos, die anfallenden Freischaltungsgebühren bei der TA trägt ONE. Auch Grundgebühr und Mindestumsatz gibt es nach wie vor nicht.

- Um f-ONE comfort zu nutzen, können Neukunden bei der
Aktivierung ihres Handys gleichzeitig dieses neue Service beantragen.

- Alle anderen ONE Kunden kontaktieren das f-ONE Serviceteam
unter 0800 1069 3000. Nach Erhalt ihres schriftlichen Einverständnisses wird der Servicewechsel von ONE bei der
TA eingereicht und dort durchgeführt.

Durch das Wählen der Testnummer 0621 0000 vom betreffenden f-ONE Anschluss aus kann man überprüfen, ob die f-ONE Telefonate bereits automatisch über 1069 geroutet werden.

Ab 16. Juli 2000: Festnetzgespräche ab 29 g/min für alle

Für alle f-ONE Kunden gelten ab sofort automatisch folgende günstige All in ONE Tarife: 29 Groschen pro Minute in der Freizeit und 66 g/min in der Geschäftszeit. Für die Einwahl zu i-ONE gelten 16 g/min in der Freizeit und 44 g in der Geschäftszeit.

f-ONE Kunden mit ONE Handyvertrag zahlen für Gespräche zu ONE Handys ATS 2,- rund um die Uhr. Anrufe zu allen anderen Mobilfunknetzen kosten ATS 3,90/min.

f-ONE Kunden ohne ONE Handyvertrag zahlen für Gespräche zu allen Mobilfunknetzen ATS 3,90 rund um die Uhr.

Die Vorteile von f-ONE comfort auf einen Blick:

- kein Vorwählen von 1069 mehr notwendig

- Gespräche zum Festnetz ab 29 Groschen österreichweit für alle

- ATS 2,- zu ONE Handys für Kunden mit ONE Handyvertrag

- Einwahl zu i-ONE ab 16 Groschen

- keine Aktivierungsgebühr, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz

- Festnetz, Mobilfunk und Internet aus einer Hand

- eine Rechnung mit Einzelgesprächsliste für Festnetz und Handy

ONE facts & figures

Das Kommunikationsunternehmen ONE startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Mit Ende Juni 2000 zählte ONE 1.200 Mitarbeiter und 830.000 Kunden. Bis Jahresende rechnet ONE mit 1 Million Mobilfunkkunden und einem Umsatz von ATS 7,1 Mrd. 400 Arbeitsplätze werden alleine im laufenden Jahr geschaffen. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 96%. Neben Mobilfunk bietet ONE auch das Internet-Produkt i-ONE und die Festnetzlösung f-ONE sowie gemeinsam mit Priority Telecom das Konvergenzprodukt Take Two an. ONE ist der einzige Mobilfunkbetreiber, der HSCSD in Österreich anbietet und hat mit myONE einen Kommunikationsmanager, der W@P, Web und SMS miteinander verbindet. ONE investierte bisher ATS 15 Mrd., weitere 3 Milliarden werden im Jahr 2000 vor allem in neue Technologien fließen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ONE Dr. Bettina Gneisz, Fon: 0699/1 699 3445

ür Journalisten:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS