Ehrenbürgerurkunde für LHStv. Bauer

110 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ziersdorf

St.Pölten (NLK) - Die Freiwillige Feuerwehr von Ziersdorf, Bezirk Hollabrunn, feiert am Wochenende das 110jährige Bestandsjubiläum. Zudem erhält ein Ziersdorfer die Ehrenbürgerschaft: Am Sonntag, 16. Juli, wird nach einer Feldmesse, die um 9 Uhr beginnt, beim Feuerwehrhaus der Gemeinde Landeshauptmannstellvertreter Dr. Hannes Bauer die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde Ziersdorf verliehen.

Bauer, Jahrgang 1941, wohnt in Ziersdorf, ist verheiratet und hat vier Kinder. Seine berufliche Laufbahn begann Bauer, der an der Wirtschaftsuniversität in Wien Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft studierte, im Bankenwesen, er war auch in leitender Funktion in der ÖIAG tätig. Seine politische Tätigkeit begann Dr. Hannes Bauer in einer Gemeinde, die gleichsam auch ein Stück sozialdemokratische Geschichte war: Sein Großvater, Franz Bauer, hat die Partei in Ziersdorf um die Jahrhundertwende mitbegründet; sein Vater, Johann Bauer, gehörte viele Jahre dem Gemeinderat an. 1966 bis 1999 war Bauer Geschäftsführender Gemeinderat von Ziersdorf, 1986/1987 Staatssekretär im Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie, 1991 bis 1993 Landesrat, 1993 bis 1998 Klubobmann und Abgeordneter zum NÖ Landtag und von 1998 bis 1999 Landesrat. Seit 18. November 1999 ist Bauer Landeshauptmannstellvertreter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK