Tanztheater "500 Jahre Brasilien" in der Wiener Stadthalle

Wien, (OTS) Für ein künstlerisches Großereignis, das vom 15. bis 17. Dezember in der Wiener Stadthalle stattfinden wird, hat soeben der Vorverkauf begonnen: Auf dem Programm steht unter dem Titel "Floresta do Amazonas" ein Tanztheater mit den
brasilianischen Interpreten Marcia Haydee und Ismael Ivo sowie Regisseur Marcio Aurelio, eine Produktion zum Thema "500 Jahre Brasilien". Darin wird in einer poetischen Bildersprache eine Bestandsaufnahme des Begriffes "Brasilien" vorgenommen.

Zu den Mitwirkenden: Marcia Haydee war jahrelang Primaballerina, später Ballett-Chefin an der Stuttgarter Oper, wo sie mit den größten Stars dieses Genres arbeitete. Ismael Ivo ist derzeit Ballett-Direktor in der Goethe-Stadt Weimar. Er hat jahrelang als künstlerischer Direktor der Sommertanzwochen in Wien die Ausbildung und Entwicklung von modernen Tänzerinnen und Tänzern begleitet und beeinflusst. Als Tänzer des Fantastischen ist er selbst immer wieder aufgetreten. Beide Künstler leben nun
in Europa, sie haben sich aber ihre Verbundenheit zur Heimat Brasilien bewahrt und werfen künstlerisch einen geschärften kritischen, gleichzeitig liebevollen Blick auf das Geschick ihres Heimatlandes. Marcio Aurelio genießt als Regisseur weltweit einen herausragenden Ruf.

"Floresta do Amazonas" wird vom 15. bis 17. Dezember mit
Beginn um 19.30 Uhr in der Halle D der Wiener Stadthalle aufgeführt. Karten zum Preis von 190 bis 790 Schilling sind ab sofort beim Stadthallen-Ticket-Service, Tel.: 79 999 79
erhältlich. (Schluss) ull/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK