France Telecom testet Nortel Networks optische Lösungen für Metro Networks / Einsatz der neuen High-Performance Services in Frankreich und Europa geplant

Paris (ots-PRNewswire) - France Telecom testet die Dense Wave-Division Multiplexing (DWDM)- Technologie für Dienstleistungen der nächsten Generation mit einer marktführenden optischen Internet-Lösung für Ortsnetze von Nortel Networks (NYSE/TSE: NT).

Die Unternehmen haben eine Absichtserklärung über den Einsatz der Nortel Networks OPTera Metro 5200 Multi-Service-Plattform für einen zweimonatigen Probezeitraum unterzeichnet. Bei einem flächendeckenden Einsatz könnte France Telecom Großkunden in Frankreich und ganz Europa neue Dienstleistungen anbieten. France Telecom rechnet mit einer Einsatzprüfung in Firmenkundenumgebung bereits im September.

Ausschlaggebend für die Test-Entscheidung der France Telecom war die marktführende Leistung der optischen Lösungen von Nortel Networks. Optische Hochleistungsnetzwerke revolutionieren das Spektrum an Dienstleistungen, die ein Unternehmen seinen Kunden anbieten kann - von schnellen Internetdiensten bis zur Sprach-, Daten- und Videoübertragung. Mit OPTera Metro 5200 könnte France Telecom die bestmögliche Qualität und Zuverlässigkeit bei allen Hochleistungsanwendungen garantieren.

Dieser optische Test stärkt die langfristige Zusammenarbeit zwischen Nortel Networks und France Telecom weiter. France Telecom hat bereits viele Nortel Networks-Produkte erworben und testet gerade die Nortel Networks Succession-Lösung.

"Mit OPTera Metro 5200 können Dienstleister ihre Service-Portfolios erweitern und den Bedürfnissen ihrer Kunden in Stadtnetzen durch ein umfassendes, wirtschaftliches und verlässliches Netzwerksystem nachkommen", sagt Pascal Debon, President, Service Provider Solutions, Europe von Nortel Networks. "Optische Netzwerke sind unverzichtbar für Internet-Hochleistungsanwendungen für Unternehmen und Privatpersonen, und Nortel Networks arbeitet in einer strategischen Verbindung mit France Telecom zusammen, um dieses Ziel zu erreichen."

Das bereits an verschiedenen Orten in Europa implementierte Nortel Networks OPTera Metro 5200 berücksichtigt die neuesten DWDM-Entwicklungen, bei denen Sprache, Daten und andere moderne Dienste auf verschiedenen Wellenlängen übertragen werden, und zwar auf einer weitaus größeren Bandbreite als bei der bisherigen SDH-Technik. Ideal für den Internetverkehr geeignet, bringt OPTera Metro 5200 die Daten in IP-Form (Internet Protocol) direkt in die Glasfasern, eine Lösung, die 'IP over light' genannt wird. So werden die bisherigen Bandbreiten-Beschränkungen ohne Qualitätsverlust umgangen, und eine offene Architektur bleibt gewährleistet.

Mit Nortel Networks Optical Internet Lösungen wird mehr als 75 Prozent des gesamten Internet-Weitverkehrs in Nordamerika übertragen. Über 70 Prozent der paneuropäischen Provider haben ihre optischen Netzwerke auf der Basis von Nortel Networks -Lösungen aufgebaut und übertragen damit 50 Prozent des europäischen Internet-Verkehrs. Nortel Networks demonstrierte auf der Telecom '99 in Genf eine Übertragungsrate von 80 Gigabits pro Sekunde in einer einzigen Glasfaser und kündigte Investitionen von US$ 660 Millionen für die Steigerung der Produktion optischer Komponenten und Systeme an.

Nortel Networks ist weltweit führend bei optischen Hochleistungslösungen für die DWDM- und SONET/SDH-Märkte, laut der jüngsten von der Dell'Oro Group, einem unabhängigen Forschungs- und Consulting-Unternehmen, veröffentlichten Zahlen. Dell'Oros Zahlen bestätigen auch die führende Stellung von Nortel Networks bei DWDM-Stadtnetzen (mit einem Marktanteil von 71,1 Prozent).

Die France Telecom (NYSE:FTE) ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsbetreiber, mit einem konsolidierten Betriebsertrag von 27,2 Milliarden Euro im Jahre 1999 und Niederlassungen in über 75 Ländern. France Telecom stellt Unternehmen, Privatpersonen und anderen Netzwerkbetreibern ein komplettes Portfolio an Lösungen zur Verfügung. Seine Dienstleistungen umfassen die Telefonie im Orts-, Bundes- und internationalen Bereich sowie Daten-, Mobilfunk-, Multimedia-, Internet-, Kabelfernseh-, Rundfunk- und zusätzliche Dienste. Mit der Übernahme des britischen Mobilfunkbetreibers Orange wurde France Telecom zum zweitgrößten Mobilfunkunternehmen Europas, mit über 21 Millionen Kunden. France Telecom wird seit 1997 an den Börsen von New York und Paris gehandelt.

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer in Internet und Telekommunikation, sein Geschäftsbereich erstreckt sich auf optische Datenübertragung, Mobilfunk, lokales Internet und E-Business. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP-Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Es setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet. In Kollaboration, Kommunikation und Kommerz wird ein neues Zeitalter anbrechen.
Besuchen Sie uns unter http://www.nortelnetworks.com .

Einige der in dieser Presseinformation dargestellten Angaben sind Einschätzungen und sind somit ohne Gewähr. Die hier dargestellten Resultate und Ereignisse können sich deutlich von den tatsächlich eintretenden Ereignissen unterscheiden. Gründe für nicht zutreffende Erwartungen könnten beispielsweise folgende Faktoren sein: die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Notwendigkeit neuer Produktentwicklungen, der Einfluss schneller Veränderungen der Technologien und des Marktes, die Übernahme von Unternehmen und/oder die effektive Integration ihres Geschäftsbereichs oder ihrer Technologien in Nortel Networks, allgemeine Branchen- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, internationales Wachstum und globale Wirtschaftsbedingungen - speziell in Schwellenländern mit veränderlichen Zinsen und Wechselkursen - der Einfluss von Fusionen in der Telekommunikationsbranche, die unklare Zukunft des Internet, die nicht vorhersehbare Entwicklung der Börse, die Anwerbung und Haltung qualifizierter Mitarbeiter bei Nortel Networks und die Auswirkungen verstärkter Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Nähere Informationen zu diesen und anderen Faktoren finden sich in den Berichten von Nortel Networks an die United States Securities and Exchange Commission. Nortel Networks sieht sich nicht verpflichtet, Einschätzungen zu aktualisieren oder zu revidieren, weder aufgrund neuer Informationen noch zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Will Cairns, Nortel Networks, Tel. + 44 1628 438 031,
E-Mail: wcairns@nortelnetworks.com;
Gilberte Lenormand, Nortel Networks, Tel. + 33 1 4199 1638,
E-Mail: lenorman@nortelnetworks.com

Archivbilder zum Unternehmen sind erhältlich bei CNW E-Pix unter http://www.newswire.ca. Die Bilder werden Mitgliedern der "The Canadian Press" kostenlos zur Verfügung gestellt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE