Henkel CEE eröffnet erste Produktionsstätte in Rumänien

Wien (HCEE) - Die Henkel Central Eastern Europe (CEE), Wien, eröffnet nach nur sieben Monaten Bauzeit und Investitionen von rund 35 Millionen Schilling (2,5 Millionen Euro) die erste Produktionsstätte für bautechnische Produkte in Rumänien.

"Die Eröffnung dieser Produktionsstätte ist ein weiterer Schritt im Ausbau der Henkel-Geschäfte in Ost- und Mitteleuropa", sagte Dr. Friedrich Stara, Präsident der Henkel CEE, anlässlich der Eröffnung am Mittwoch. "Wir reagieren damit aber auch auf die kontinuierlichen wirtschaftlichen Veränderungen und die positive Entwicklung dieses Sektors in Rumänien."

Die neue Produktionsstätte steht in Bukarest und hat eine Kapazität von 150.000 Tonnen pro Jahr hat. Sie wird bis zu 100 neue Mitarbeiter beschäftigen.

"Henkel ist damit auch das erste internationale Unternehmen in Rumänien, das eine nationale Produktionsstätte für bautechnische Produkte besitzt. Das ist ein wichtiger Schritt für Henkel, seine führende Position im Bereich der Baustoff-Produktion sowohl in Rumänien als auch im gesamten europäischen Markt zu stärken", so Friedrich Stara weiter.

Henkel ist der weltweit führende Klebstoffproduzent und bietet neben Klebstoffen für Konsumenten und Handwerker sowie Industrieklebstoffen für Auto, Holz oder Verpackungen auch Baustoffe an.

Bautechnische Produkte von Henkel werden insbesondere unter der Namensfamilie Ceresit vertrieben. Ceresit wurde 1997 in Rumänien eingeführt und beinhaltet Klebemörtel-Systeme für keramische Fliesen, Hausfarben und Fertigputze sowie innovative Systeme für Renovierung und Feuchtigkeits-Abdichtung. Mit dem Know-how von Henkel und der hohen Qualität der Materialien gelang es mit Ceresit sehr schnell, den rumänischen Markt zu erobern.

Der Klebstoffmarkt in Rumänien wuchs im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 16,6 Prozent auf 9,6 Milliarden Schilling (698 Millionen Euro).

Henkel ist seit Anfang der 70er-Jahre in Rumänien aktiv und seit 1994 mit einer eigenen Gesellschaft in Rumänien vertreten. 1999 erwirtschaftete die Henkel Romania mit 270 Mitarbeitern einen Umsatz von 430 Millionen Schilling (31 Millionen Euro).

Die Henkel CEE mit Sitz in Wien ist eines der erfolgreichsten Markenartikelunternehmen in Mitteleuropa. Das Unternehmen trägt die Verantwortung für 14 Länder und realisierte 1999 mit 4.100 Mitarbeitern einen Umsatz von 8,8 Milliarden Schilling (640 Millionen Euro).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Corporate Communications
Ernst Primosch
Tel.: (+43 1) 71104-2254
Fax: (+43 1) 71104-2650
E-Mail: primosch@henkel.at
email: ernst.primosch@henkel.at
http://www.henkel-cee.com

Henkel Central Eastern Europe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/HAG