Telekom Austria korrigiert fehlerhafte Rechnungen

Ein Softwarefehler verursachte Fehlverrechnungen

Wien (OTS) - Aufgrund eines Softwarefehlers hat die Telekom
Austria einigen Kunden fehlerhafte Rechnungen ausgestellt, die sie umgehend korrigieren wird. Kunden, die ausschließlich über die Telekom Austria telefonieren, sind allerdings davon nicht betroffen, sondern nur jene, die auch alternative Netzbetreiber genutzt haben. Hier trifft es in erster Linie Kunden im Raum Wien und Wien-Umgebung, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg.

Ein Softwarefehler im Verrechnungssystem war die Ursache für die doppelte Verrechnung einzelner Gespräche, sowohl über den alternativen Netzbetreiber als auch über die Telekom Austria. Sofort nach Lokalisierung haben die Techniker der Telekom Austria den Softwarefehler umgehend behoben.

"Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden
entstanden sind. Wir werden alle Betroffenen in den nächsten Tagen schriftlich informieren und mit der nächsten, aber allerspätestens mit der übernächsten Telekom-Rechnung die Gutschrift vornehmen", erklärte DI Wolfgang Hachmeister, Leiter Customer Care der Telekom Austria.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Angelika E. Reschenauer
Corporate Communications
Tel: 0590591-19904
Fax: 0590591-19990
angelika.reschenauer@telekom.at

Telekom Austria AG

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEA/TEA